Das Internetzeitalter schreitet weiter voran. Datenverbindungen werden immer schneller und nahezu jedes technische Gerät kann vernetzt werden. In den USA wird nun das schnellste Internet ausgerollt, das bisher in Privathaushalten freigeschaltet wurde. Das Unternehmen US Internet aus Minneapolis macht den Kunden ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk. Ab sofort können Privathaushalte in amerikanischen Städten Datengeschwindigkeiten von bis zu 10 GBit/s empfangen. Das ist zehn Mal schneller als das bisherige Maximum.


Internet

Unternehmen arbeiten bereits an TBit/s-Internet

Bisher galt Südkorea als das Land mit dem durchschnittlich schnellsten Internetgeschwindigkeiten. Nun scheint die USA langsam nachzuziehen. Im internationalen Vergleich sind 10 GBits/s 200 Mal schneller als der Durchschnitt. Zum Einsatz kommt dabei optisches Fieberglas, welches in der Lage ist die Supergeschwindigkeit zu realisieren. Wer das schnelle Internet haben möchte, der muss jedoch bisher noch tief in die Tasche greifen. US Internet verlangt 399 US Dollar im Monat für das 10 GBit/s Internet.


Bisher können nur ausgewählte Privathaushalte in den Genuss des neuen Internets kommen. Nach dem Winter soll jedoch expandiert werden. Google Fiber arbeitet ebenfalls daran in naher Zukunft 10 GBit/s- Internet anbieten zu können. Im Februar gab ein Unternehmenssprecher bekannt, dass dafür jedoch noch mindestens drei Jahre benötigt werden. US Internet hat nun bewiesen, dass es auch schneller gehen kann.

Während 10 GBit/s schon unglaublich schnell sind, führen Netzbetreiber und Hardware-Hersteller wie Huawei und Vodafone bereits Tests mit noch höheren Geschwindigkeiten durch. So konnte Anfang des Jahres eine Übertragungsgeschwindigkeit von 2 TBit/s über eine Strecke von 3.325 km erreicht werden. Hier kamen ebenfalls spezielle Glasfaserkabel zum Einsatz.

Quelle: Gizmag

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.