Vor knapp zehn Jahren hat Feuerwear damit begonnen Taschen aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch zu verkaufen. Mittlerweile hat sich bei vielen Verbrauchern der Trend zum bevorzugten Erwerb recycelter und nachhaltiger Produkte manifestiert. Mit dem Relaunch der „K-81“ Tasche, hat Feuerwear noch einmal die Zeit zurückgedreht und führt nun wieder ein Modell der ersten Stunde ein. Wir haben uns im Vorab eine Tasche gesichert und beschreiben in der Folge nun unsere Eindrücke für euch.


K81 Tasche
Feuerwear K81 Tasche aus gebrauchten Feuerwehrschlauch mit neuen Design-Updates

Robuste Tasche für den Alltagseinsatz

Bei der Verwendung der nachhaltigen Materialien bleibt sich Feuerwear auch bei der Neuauflage der K81 Tasche treu. Dennoch wurden einige Feinheiten im Bereich der Taschen-Aufteilung vorgenommen. Mit der K81 Tasche hat alles begonnen. Mittlerweile bietet Feuerwear Taschen in verschiedenen Größen und darüber hinaus aus Accessoires wie Smartphonehüllen und Gürtel an. Jede Tasche, jedes Accessoire kam in der Ursprungsform bereits bei dem Löschen von Bränden zu Einsatz. Zudem ist jedes Erzeugnis ein absolutes Unikat.

„Ich wollte zeigen, dass umweltfreundliche Mode auch stylisch sein kann”, so Martin Klüsener, der vor zehn Jahren damit anfing an den ersten Taschen-Designs zu tüfteln. „Die K-81 hat mir geholfen, meine Idee zu demonstrieren und weiter zu entwickeln. Vor allem in der Anfangszeit von Feuerwear hieß es dabei stets für mich, Durchhaltevermögen zu beweisen. Und genau das kann das besondere Material Feuerwehrschlauch auch – Sowohl im ersten Leben bei strapazierenden Rettungseinsätzen, als auch im im zweiten Leben als zuverlässiger Begleiter für die Einsätze des Alltags.”


K81 Feuerwear

Obwohl die K81 offiziell in einer stark limitierten Stückzahl am Montag den 16. März 2015 im Feuerwear-Webshop ihr Comeback feiert, konnten wir schon jetzt einen Blick auf den Trendsetter werfen. Wie auch die Nachfolger und Vorgänger, je nachdem wie man das Ganze betrachten möchte, auch schon, überzeugt die Tasche mit einem einzigartigen Look. Zudem ist die Taschenaufteilung logisch und großzügig. Wie auf dem Beispielbild erkennbar, passt so einiges in das Innere der Tasche hinein. Die Schultergurte sind individuell verstellbar und liegen bequem an. Hier kommt schließlich Autogurt zum Einsatz. Dieser sorgt für eine recht breite Auflagefläche und aufgrund der Oberflächenbeschaffenheit auch für wenig Widerstand, sodass die Tasche stets austariert getragen werden kann. Die K81 ist sehr robust und verspricht eine lange Lebensdauer. Dank des robusten und wasserabweisenden Feuerwehrschlauchs, sind die Gegenstände und Accessoires im Inneren der Tasche vor Feuchtigkeit und auch kleinere Stöße gut geschützt.

K81 Feuerwear

Fazit

Insgesamt kann das Remake der trendigen K81 Tasche aus dem Hause Feuerwear als gelungen bezeichnet werden. Fans wissen, was sie an den Taschen haben. Am Montag beginnt der Verkaufsstart der neuen K81. Hier ist Eile geboten, da die Tasche mit Sicherheit recht schnell vergriffen sein wird. Wir haben ein Modell der 81 der ersten Stunden seit mehreren Jahren im täglichen Einsatz in Benutzung. Außer kleineren Ausfransungen an den Kanten, die als Folge der Knabber-Gelüste unseres knuffigen Redaktionshundes entsprangen, ist an der Tasche kein Defekt feststellbar. Wir können hier eine klare Empfehlung aussprechen.

Preis und Verfügbarkeit

Die neue K81 Tasche von Feuerwear ist ab Montag den 16. März 2015 im Onlineshop verfügbar und kostet 129 Euro.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.