Die Zukunft erfolgreich zu gestalten, bedeutet immer auch, aus der Vergangenheit zu lernen. Nicht nur die Geschichtsschreiber liefern uns inzwischen jede Menge Material, um Vergangenes aufzuarbeiten, sondern auch die erdumkreisenden Satelliten. Die Carnegie Mellon Universität in Pittsburgh zeigt uns in beeindruckenden Bildern, wie sich die Erdoberfläche in den letzten drei Jahrzehnten verändert hat.


Dubai uns seine künstlichen Inseln / Foto: Screenshot aus Youtube-Video zu Timelapse (s.u.)

Etwa 5 Millionen Bilder formten die Timelapse-Videos

Timelapse, so nennt sich das faszinierende Bildspektakel, kreiert durch die sogenannte CREATE Lab’s Time Maschine Library. 33 wolkenfreie Satellitenbildmosaike pro Jahr setzen sich zu einem Film zusammen, der im Zeitraffer die Entwicklung bestimmter Gebiete von 1984 bis 2016 zeigt. Die meisten der Bilder stammen von Landsat, einem Erdbeobachtungsprogramm der USGS (United States Geological Survey) und der NASA, das sogar bereits seit den 70er Jahren aktiv ist. In den Jahren 2015/16 kommen noch Bilder von Sentinel-2A hinzu, einem optischen Erdbeobachtungssatelliten der ESA (Europäische Weltraumorganisation) und Fotos aus dem europäischen Copernicus-Programm hinzu. Insgesamt fanden 5 Millionen Bilder Eingang in die Timelapse-Videos!

Wir prägen das Gesicht dieser Erde wie keine andere Spezies

Klickt einfach an, ob ihr die Polarregion beobachten möchtet, das Tote Meer, China oder eine der vielen anderen Regionen dieses Erdballs. Zoomt an bestimmte Orte näher heran, bewegt euch durch das Gelände, betrachtet die Entwicklung einzelner Punkte und begebt euch dann wieder ans andere Ende der Erde. Seht, wie Städte sich allmählich erweitern, Straßen wachsen, Wälder verschwinden …


Timelapse in Aktion

Mit dem Timelapse Tour Editor könnt ihr euch eure eigene Reise von Punkt A nach Punkt B zusammenstellen, während die Jahre im Sauseschritt verstreichen. Das Bildmaterial macht uns einmal mehr deutlich, wie groß unsere Verantwortung für diesen einzigartigen Planeten ist und wie sehr wir Menschen es in der Hand haben, was daraus in Zukunft wird. Schon jetzt prägen wir das Gesicht dieser Erde wie keine andere Spezies je zuvor, lasst uns diese Fähigkeit endlich zum Guten nutzen!

Spektakuläre Aufnahmen im Video

Quelle: earthengine.google.com

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.