Home » Technik » Abtrennbare Kabine soll Passagiere bei Flugzugabsturz retten

Abtrennbare Kabine soll Passagiere bei Flugzugabsturz retten

Der ukrainische Luftraumfahrt-Ingenieur Wladimir Nikolajewitsch lässt nicht locker: Nachdem er bereits eine nach hinten herausziehbare Flugzeugkapsel entwickelt hat, die bei einem Absturz an Fallschirmen zu Boden schwebt, stellt er nun sein neues Konzept vor. Es handelt sich um eine abtrennbare Flugzeugkabine, ebenfalls mit Fallschirmen.

detachable-cabin

Im Notfall spaltet sich die Kabine vom Flugzeug ab / Foto: Screenshot aus dem Video

95 % der Passagiere würden mehr für einen solchen Flug zahlen

Sicherheit geht im Luftverkehr vor, darum gibt es auch so wenig Abstürze. Um im seltenen Ernstfall die Passagiere zu retten, denkt der Ukrainer Wladimir Nikolajewitsch intensiv über Möglichkeiten nach, Teile des betroffenen Flugzeugs an Fallschirmen zu Boden schweben zu lassen. Trends der Zukunft berichtete bereits im letzten Jahr über Nikolajewitschs Rettungskapsel aus Karbon, die sich per Knopfdruck nach hinten aus dem Flugzeug löst. Dieses Konzept wies fraglos einige Lücken auf, obwohl der dahinter stehende Gedanke großen Zuspruch fand. Nun präsentiert derselbe Erfinder eine leicht abgewandelte Idee: Wie wäre es, wenn sich die Kabine im Notfall vom Flieger abspaltet, während riesige Fallschirme aktiviert werden? Nikolajewitsch gab einen Fragebogen heraus und kam zu dem Ergebnis, dass 95 % aller Passagiere mehr Geld für ihren Flug zahlen würden, wenn das Flugzeug über eine derartige Sicherheitsausrüstung verfügt.

Das Rettungssystem im Video

Flugzeugrumpf besteht nicht mehr »aus einem Guss«

Doch auch dieses insgesamt gute Konzept scheint nicht völlig zu Ende gedacht: Nikolajewitsch sorgt zwar dafür, dass im Stauraum unter der Kabine auch das Gepäck der Passagiere heil mit nach unten kommt – und eine mögliche Wasserlandung ist ebenfalls mit eingeplant, doch was passiert, wenn die Kabine mitten in einer Stadt landet? Oder in den Bergen? Pilot und Copilot verbleiben außerdem im flugunfähigen Cockpit, wenn sie nicht rechtzeitig in die Kabine gelangen. Der wichtigste Nachteil liegt allerdings darin, dass dieses System das Flugwerk schwächt, denn der Rumpf besteht nicht mehr wirklich »aus einem Guss«. Vielleicht wird ein Absturz mit einem derartig ausgestatteten Flugzeug sogar wahrscheinlicher: Das wäre ein Nebeneffekt, den sich wirklich niemand wünscht!

Quelle: independent.co.uk

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>