Mini-Häuser, gemütliche Gartenlauben, Pool-Lounges oder ein kleines Büro im Grünen. Jede Art von Möglichkeit sich einmal aus dem Alltagsstress zurück zu ziehen und vielleicht auch noch ein Stück eins mit der Natur zu werden, rückt in der heutigen Zeit vermehrt in den Fokus, wenn es darum geht zu entschleunigen. Dem Stress goodbye sagen und sich schick zurück zu ziehen, diese Message sollen die Aeropods vermitteln. Es handelt sich dabei um schicke kleine Räume, die unterschiedliche Funktionen innehaben können und aus recycelten Flugzeugteilen bestehen.


Teil einer recycelten Flugzeugkabine als Pool-Lounge (Bild: DappR)
Teil einer recycelten Flugzeugkabine als Pool-Lounge (Bild: DappR)

Recycelte Unikate mit einer einzigartigen Geschichte

Jeder Aeropod ist einzigartig und hat eine kleine Geschichte zu erzählen. Der Macher hinter den Kulissen ist das britische Unternehmen Dappr Aviation. Die Pods wurden aus feinstem Material gefertigt, das einer Flughöhe von 9 Kilometern trotzt und eignen sich somit auch bestens als stabiles Tiny House. Elektrizität und auch Wasser kann in jedem Pod installiert werden. Dank moderner Technologien, besteht auch die Möglichkeit ein komplett autarkes System zu entwerfen.

Flugzeugkabine als Bar (Bild: DappR)
Flugzeugkabine als Bar (Bild: DappR)

Vorrangig werden die Rahmen eines A320 Airbus oder einer Boeing 737 verwendet um diese dann aufzupolieren und mit einer dickeren Fütterung zu versehen. Zudem werden auch emissionsarme Glastüren installiert. Die einzelnen Design-Vorschläge sehen vielversprechend aus. Wer einen Aeropod haben möchte, der kann über die Herstellerwebsite den Kontakt aufnehmen und sich ein individuelles Angebot erstellen lassen. Im Shop von Dappr Aviation könnt ihr auch weitere Flugzeug-Einzelteile erwerben. Etwa eine ausgemusterte Turbine, die als Feuerschale wiederverwendet werden kann.


Tiny House aus einer recycelten Flugzeugkabine (Bild: DappR)
Tiny House aus einer recycelten Flugzeugkabine (Bild: DappR)

Umfunktionalisiert als Bar, lädt die Flugzeugkabine zum Geselligsein ein. Ziemlich gelungen ist auch das Poolhäuschen oder das Tiny House mit Kamin und Flügel zum Musizieren. Die Pods werden jeweil auf einem Holzboden platziert, der auch mit funktionalen Lichtspots versehen wird.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.