Wissenschaftler der Ohio University haben einen Weg gefunden aus Urin Wasserstoff zu gewinnen. In Verbindung mit einer Brennstoffzelle könnte dieser alternative Antrieb schon bald Verwendung in Autos finden.


Auto mit Urin Antrieb
Auto mit Urin Antrieb

Mit Hilfe des entwickelten Verfahrens kann der Wasserstoff mit nur einem Drittel des bisher benötigten Energieaufwandes gewonnen werden. Die dafür benötigte Energie soll von einer Solarzelle auf dem Dach des Autos bezogen werden. Garardine Botte von der Ohio University glaubt, dass ein solches Auto mit einem Verbrauch von 4 Liter/100km schon in einem Jahr auf unseren Straßen fahren könnte. Der benötigte Treibstoff wäre im Überfluss verfügbar – ein Mensch alleine „produziert“ 2-3l Urin täglich.

Können wir uns schon bald beim Volltanken erleichtern?


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.