Die australischen Architekturspezialisten von Modscape Concept haben sich mit ihrem neuesten Entwurf im wahrsten Sinne des Wortes etwas aus dem Fenster gelehnt. Das „Cliff House“ ist ein fünfstockiges Haus, das über die Kante eines Kliffs hängt.


Cliff House
Leben am Abgrund: Das Cliff House hängt frei über einer Klippe.

Das Design entstand aus dem Bedürfnis mehrerer Kunden des Architekturbüros, an schwer zugänglichen Punkten an Australiens Küsten zu leben. Inspiriert wurde das Cliff House von Muscheln, die an der Hülle von Hochseeschiffen hängen und kaum von diesen zu trennen sind. Das Cliff House bietet den großen Vorteil, dass es den optischen Verlauf des Kliffs von der Küstenseite aus optisch kaum verändert, da nur ein minimaler Teil über der Kante sichtbar ist. Außerdem bringt es die Bewohner natürlich dicht an den Ozean, den diese durch die großzügigen Glasfronten beobachten können.

Der Eingang in das Haus ist der einzige Teil, der über die Kante des Kliffs hängt. Von dort aus führt ein Aufzug oder wahlweise auch Treppen in die restlichen Stockwerke des Hauses. Im Inneren setzen die Architekturen auf sehr minimalistisches Design. Ein besonderes Schmankerl ist das unterste Stockwerk, das sich zu einer Art Balkon mit Pool öffnet, der direkt über dem Meer zu schweben scheint. Auch wenn es sich bisher nur um ein Konzept handelt, könnte das Cliff House bei der Besiedelung schwer bebaubarer Gebiete zum Einsatz kommen.


 

Quelle: Inhabitat.com

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.