Wie bereits vor zwei Wochen vorhergesagt, raste der Asteroid 2004 BL 86 am vergangenen Montag dicht an der Erde vorbei. So dicht kam bisher kein bekannter Himmelskörper dieser Größe an die Unseren Planeten heran. Im Falle eines Einschlages hätte es Millionen von Toten gegeben.


Erde

Asteroid hielt sich an die vorhergesagte Flugbahn

Wie die Amerikanische Raumfahrtagentur ESA bestätigte, blieb der Asteroid genau auf seiner vorhergesagten Flugbahn. Er näherte sich der Erde mit einer Geschwindigkeit von 15 km/s, so berichtete das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR).


Wenn er eingeschlagen wäre, wäre das eine riesengroße Katastrophe mit Millionen Toten geworden.Er hätte Deutschland komplett zerstören können. Das ist immer wieder eine Warnung”, so der Asteroiden-Experte Alan Harris von der DLR-Abteilung in Berlin. Forscher vergleichen den hypothetischen Einschlag von 2004 BL86 mit dem Event, das wahrscheinlich zum Aussterben der Dinosaurier führte.

Trotz seines Durchmessers von 450 – 900 Meter hatten Experten den Asteroiden als ungefährlich eingestuft. Die Bahn des Asteroiden war gut bekannt und führte ihn in einer Entfernung von 1,2 Millionen km an der Erde vorbei, was etwa der dreimaligen Entfernung zwischen der Erde und dem Mond entspricht. Leider war der Blick auf den Himmelskörper für viele Beobachter in Deutschland durch eine Wolkendecke gestört.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.