Im Rahmen des Pariser Autosalon hat Audi den neusten TT Sportback vorgestellt. Alle vier Räder des beliebten Coupes werden von einem 2.0 Liter TFSI Motor angetrieben. Desweiteren überrascht Audi mit vier Türen. Das ist ziemlich ungewöhnlich für die TT-Reihe.


Audi TT
Bild: Audi TT Sportback mit 400 PS und vier Türen via Audi

Der neue Audi TT

Lieberhaber des TT dürften die beiden zusätzlichen Türen als „Verstümmelung“ ansehen und nicht für gut befinden. Praktisch ist der Türen-Zuwachs dennoch, da nicht mehr über den Fahrer- oder Beifahreresitz eingestiegen werden muss. Bei den älteren TT-Versionen bestand ebenfalls die Möglichkeit auf der hinteren Sitzreihe Platz zu nehmen. Größere Mitfahrer hatten hier jedoch durchaus Platzprobleme. Vor allem der Kopf musste unter Umständen angeschrägt werden.

Audi TT
Bild: Audi

Der 2.0 Liter TFSI sorgt übrigens für einen ordentlichen Antrieb und setzt stolze 400 PS frei. Insgesamt ist die Studie auch 29 Zentimeter länger als die Coupe-Vorgänger. Vom Design her orientierte sich Audi ein wenig am A5 und A7. Das Heck verfügt über die schnittige Abrisskante, zudem ist der TT sechs Zentimeter Breiter als seine Vorgänger, was die sportliche Note unterstreicht. Von 0 auf 100 Km/h beschleunigt der neue TT, dank einem maximalen Drehmoment von 450 Nm, in nur 3,9 Sekunden.


Das neue Audi TT-Konzept ist durchaus gelungen und macht auch innen eine tolle Figur. Zum Einsatz kommen unter anderem Sportsitze und zwei weitere Sitzmöglichkeiten im Fond. Wann der neue Viertürer TT in den Handel kommt und was das sportliche Kraftpaket kosten soll, ist bisher noch nicht bekannt.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping
Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.