Back to Weltmarkt – Barack Obamas Internet Agenda

Präsident Barack Obama hat vor kurzem angekündigt, einen ehrgeizigen Plan für den Aufbau der nationalen Internet-Infrastruktur als Teil der von ihm vorgeschlagenen wirtschaftlichen Anreiz Pakete zu liefern. Durch das Internet Up Grade, will Barack Obama die Verbreitung von Wissen und die Förderung der Unternehmen optimieren um die USA wieder auf dem Weltmarkt zu etablieren.


Die Vereinigten Staaten sind seit langem weltweit führend in Sachen Technologie, aber wenn es ums Internet geht: zu weit hinten. Amerika ist jetzt weltweit auf Platz 15 im Bereich Zugang zu High-Speed-Internet-Verbindungen. Ein Eckpfeiler der Tagesordnung ist die Förderung der allgemeinen, erschwinglichen High-Speed-Internet Verträgen. Und Obama muss es wissen:

Barackhatte bemerkenswerten Erfolg mit Online-Fundraising und Wahlbeteiligung, sprach während der Präsidentschafts-Kampagne über die transformative Kraft des Internet zur Verbesserung der Amerikaner und der „Qualität ihres Lebens bzw. Alltags.

In einer Rede in diesem Monat über seinen Plan zur Stimulierung der Wirtschaft, sagte er, dass er beabsichtigt,  jedem Kind eine Chance zu ermöglichen, Bibliotheken und Schulen zu besuchen und Zugriff auf das World Wide Web zu haben. Es ist eine gewagtes Ziel.

Und ich hoffe dass Herrn Obama (Biographie) alles gelingt, was er sich vornimmt.

Bartosz

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. […] Barack Obamas Agenda für die Internet Entwicklung in den USA […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.