Die Designerin Pia Buck war mit dem Design, der Qualität und der Passform ihrer bisherigen Strumpfhosen nie ganz zufrieden. Kurzerhand beschloss die 28-Jährige aus Herrenberg alsbald selbst Strumpfhosen zu kreieren und zu fertigen. Unter dem Label Bataillon Belette vertreibt Pia Buck nun zusammen mit ihrem Lebenspartner Daniel Moser robuste Strumpfhosen mit einem unverwechselbaren Design und in moderner Passform.  Um nach der Unternehmensgründung den Vertrieb weiter ausbauen zu können, wagen sich die Bataillon Belette Initiatoren heute Abend in die Startup-Sendung „Die Höhle der Löwen“ auf Vox.


bataillon-belette

Die „Püppchen Truppe“ als Bewegung gegen schlechte Strumpfhosen

Bataillon Belette ist als Teilnehmer der letzten Folge der dritten Staffel „Die Höhle der Löwen“ gelistet und wird heute Abend die modernen Strumpfhosen vorstellen. An sich ist das Thema doch schon ziemlich eintönig und ganz und gar Frauensache. Auf dem ersten Blick für Männer also nicht ganz so spannend. Auf dem zweiten aber schon. Schließlich fallen auch Männern unangenehme Laufmaschen in Strumpfhosen sofort auf. Für die einen ein Grund zum Schmunzeln, die anderen leiden mit ihrer Frau oder Freundin mit, die sich über eine nicht richtig sitzende Strumpfhose minderer Qualität ärgert. Pia Buck hat zusammen mit Daniel Moser ein Strumpfhosen-Startup aus dem Boden gezaubert und möchte damit die herkömmliche Strumpfhose besser machen. Eigentlich sind die Gründer Auto-Innenraum-Designer. Mit Bataillon Belette wollten sie jedoch ein unabhängiges Produkt schaffen, das cool ist und bei den Menschen ankommt. Sie einigten sich zunächst auf Strumpfhosen. Oftmals entsprechen Strumphfhosen nicht dem Preis-Leistungsverhältnis. Das soll sich künftig jedoch ändern. Robuste Strumpfhosen mit moderner Passform scheinen noch eine echte Marktlücke gewesen zu sein. Ziel war es also die beste Strumpfhose zum besten Preis herzustellen. Es begann also zunächst die Suche nach dem passenden Garn. Hier wurde dem Paar recht schnell geholfen, dann ging es mit Input von Europas größten Strumpfhosenproduzenten weiter, bis schließlich die erste Textilkollektion skizziert werden konnte.


Schon vor dem ersten Prototypen stand der Name des Strumpfhosen-Labels „Bataillon Belette„, was übersetzt „Püppchen Truppe“ heißt, fest. Der Name stellt für die Gründer ganz klar eine Bewegung gegen schlechte Strumpfhosen dar.

Bataillon Belette bei Amazon kaufen

strumpfhose-1

Vor knapp vier Jahren haben Buck und Moser mit Bataillon Belette angefangen. Seit Mai 2014 gibt es die robusten Strumpfhosen mit dem kleinen eingestrickten Herz am linken Oberschenkel als Markenzeichen zu kaufen. Die passgenauen Strumpfhosen verfügen über einen überbreiten Bund und ein verstärktes Höschenteil. Zudem ist die Komfortnaht sehr flach, was für einen angenehmen Tragekomfort sorgt. Beine und Po werden gut in Szene gesetzt. Die Bataillon Belette Strumpfhosen sind für knapp 20 Euro erhältlich.  Abgekürzt werden die verschiedenen Modelle mit „BEL 40“ oder „BEL 80“.

Bataillon Belette in der Höhle der Löwen

Um den Vertrieb weiter ausbauen zu können, benötigen Pia und  Daniel 60.000 Euro frisches Kapital. Dafür sind die beiden bereit 16 Prozent an ihrem Unternehmen abzugeben. In der Höhle der Löwen sitzen potentielle Investoren, die von dem Produkt überzeugt werden können. Neben Judith Wiliams dürfte auch Ralf Dümmel Interesse an den robusten Strumpfhosen zeigen. Ob es zu einem Deal zwischen Bataillon Belette und den Löwen kommt, erfahren wirin wenigen Stunden.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.