University of California - Wiki Commons
University of California - Wiki Commons

Benzin aus der Luft gewinnen, ist ein Thema, mit dem sich die Wissenschaftler an der University of California in Amerika beschäftigen. Markus Ribbe und sein Team haben im Rahmen ihrer Forschungen festgestellt, dass ein landwirtschaftliches Enzym unter anderem Kohlenmonoxid in Propan umwandeln kann. Dieses Enzym findet sich in der Regel um die Wurzeln Stickstoff bindender Pflanzen wie beispielsweise Soja und Ähnlichen. Letztendlich könnte das Enzym sogar Kohlendioxid in Benzin umwandeln. Vanadium Nitrogenase ist ein Enzym, das normalerweise Ammoniak aus Stickstoff produziert dementsprechend aber auch Kohlenmonoxid in Propan umwandeln kann. Somit kann zunächst einmal das Gas produziert werden, welches sowohl zum Heizen als auch zum Betrieb von Fahrzeugen genutzt werden kann.


Noch ist diese Studie in einem sehr frühen Stadium. Aber durch diese Forschung könnte eine ungewöhnliche Methode entstehen, um Kraftstoffe oder Energie besonders umweltfreundlich zu produzieren. Die Wissenschaftler an der University of California arbeiten schon lange mit den Bodenbakterien. Das Forschungsobjekt ist das Bakterium Azotobacter vinelandii welches wirtschaftlich von hoher Bedeutung ist. Dieses nutzt den Stickstoff, der in der Luft enthalten ist, um aus ihm Ammoniak und weitere wichtige Chemikalien zu produzieren. Aus denen können sich wiederum andere Pflanzen ernähren. Aus diesem Bakterium konnten die Wissenschaftler das Enzym Vanadium Nitrogenase isolieren, welches nachdem man der Umgebung Sauerstoff und Stickstoff entzieht, in der Lage ist aus Kohlenmonoxid Propan zu erzeugen. Dieses Gas wird in verschiedenen Bereichen benötigt. Beispielsweise könnte man mit dem Gas Turbinen betreiben, die umweltfreundliche Energie erzeugen. So ist diese Entdeckung der Wissenschaftler, das Enzym Vanadium Nitrogenase eine wichtige Entdeckung.

Tank voll dank Enzym?
Tank voll dank Enzym?

Die Wissenschaftler sind der Meinung das das Enzym durch Veränderungen auch in der Lage sein könnte Benzin zu produzieren. Allerdings ist die Extraktion des Vanadium Nitrogenase Enzyms noch sehr aufwendig. Jedoch wurden auch hier schon große Fortschritte gemacht. So könnten Autos bald mit den eigenen Abgasen betrieben werden. Kraftwerke könnten die Energie erzeugen, die wir zum Betrieb von Handys oder Notebooks benötigen. Auch diese Technologie wäre eine Möglichkeit, aus einen Abfallprodukt Energie zu erzeugen. Ähnlich wie die mikrobiellen Brennstoffzellen, die aus Urin Strom erzeugen können.


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

3 Kommentare

  1. dritter

    28. Oktober 2010 at 01:27

    Toll.. aber in welcher Form muss man diesen Enzymen Energie zuführen? ATP etwa 😀

  2. Interessant

    9. Januar 2011 at 18:52

    Aber es hört sich nach absoluter Trollphysics an (wer net weis was Trollphyscis sind, google) 🙂

  3. Autos

    6. April 2011 at 17:07

    Autos pusten nicht nur Kohlendioxid in die Luft, sondern auch Kohlenmonoxid. Dieser hat tatsächlich noch einen Brennwert. Ob sich das lohnt, in einem Auto dafür extra ein Modul zur Energierückgewinnung einzubauen ist fraglich. Schließlich würde es extra Kosten, Gewicht und Wartungsaufwand mitbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.