BiblioTech: Bücherei der Zukunft ohne Bücher?
BiblioTech: Bücherei der Zukunft ohne Bücher? Bild: mysanantonio.com

Eine Bibliothek ohne Bücher ist für viele Menschen unvorstellbar, nicht aber für Nelson Wolff. Dieser will in San Antonio, Bundesstaat Texas, eine bücherlose Bibliothek errichten. „BiblioTech“ ermöglicht es Besuchern Bücher auf E-Readern mit nach Hause zu nehmen oder vorort Bücher digital zu lesen. Ziel dieser Aktion ist es ärmeren Menschen das Lesen mit E-Readern schmackhaft zu machen.


Kein Ersatz für die echte Bibliothek

Kombinationen von traditionellen Bibliotheken und diversen E-Books gibt es schon länger, BiblioTech ist jedoch die erste Bibliothek die von Anfang an „bücherlos“ ist. Wolff betont, dass BiblioTech auf gar keinen Fall die echte Bibliothek ersetzen soll. Personen die sich ein Buch ausleihen wollen können sich einen E-Reader der Bibliothek für zwei Wochen ausleihen. Vor allem die ärmeren Personen dieser Gegend sollen durch dieses Angebot den Umgang mit E-Readern lernen. Da der E-Reader nach zwei Wochen nicht mehr zu gebrauchen ist („your e-book goes dead„),  sollte auch Diebstahl keine allzu große Rolle spielen. Vorort sollen den Lesern natürlich auch Computer und E-Reader zur Verfügung stehen. Im Herbst 2013 soll das Projekt starten.

Quelle: dvice.com, gizmodo.com


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.