Home » Gesundheit » Bionische Kontaktlinsen: Forscher sehen sie als Monitore der Zukunft

Bionische Kontaktlinsen: Forscher sehen sie als Monitore der Zukunft

Forscher an der University of Washington sowie der finnischen Aalto University befassen sich unter anderem mit der Entwicklung bionischer Kontaktlinsen. Diese Kontaktlinsen sollen es ermöglichen, externe Informationen wie beispielsweise von Smartphones oder GPS Geräten und medizinische Daten direkt vor das menschliche Auge zu projizieren.

Bionische Kontaktlinsen als Monitore der Zukunft

Bionische Kontaktlinsen als Monitore der Zukunft

Bislang sind als erste Schritte in diese Richtung beispielsweise Brillen wie die GPS Skibrille oder die AR Brille „Blade Tac Eye“, die selbst Kriegsdrohnen steuern kann, genutzt.

Video mit weiteren Informationen zu den bionischen Kontaktlinsen


Erste erfolgreiche Tests

Mit der neuen Entwicklung der Wissenschaftler sind für die Zukunft ähnliche Anwendungen vorstellbar. Die Forscher testeten die bionischen Kontaktlinsen zunächst einmal erfolgreich an Kaninchen. Hier wird mit den bionischen Kontaktlinsen eine sogenannte „ein Pixel“ Information vor dem Auge der Kaninchen wiedergegeben. Vom Prinzip her entsprechen diese „ein Pixel“ Informationen einem blinkenden Licht. Solche bionischen Kontaktlinsen könnten in der Zukunft beispielsweise von Diabetikern genutzt werden, um ihren Glukose Spiegel unter stetiger Kontrolle zu halten. Weitere Einsatzgebiete im medizinischen Bereich, wie die Überwachung des eigenen Körpers bei physiologischen Anomalien oder Einsätze im Hochleistungssport, gehören ebenfalls zu den Szenarien, die sich die Forscher für die Zukunft der bionischen Kontaktlinsen ausmalen.

Forscher sehen in den bionischen Kontaktlinsen die Monitore der Zukunft

Seitens der Forscher wird auch vermutet, das mit solchen Systemen das „wearable Computing“ (das nutzen tragbarer Computer) in neue Dimensionen vordringen könnte. Durch solche Displays in Kontaktlinsen könnten beispielsweise die Monitore, die uns heute umgeben in Vergessenheit geraten. Man sieht seitens der Forscher in den bionischen Kontaktlinsen einen Schritt in Richtung einer Verknüpfung zwischen Augmented Reality Anwendungen, die die Bilder der realen Welt ergänzen sollen. Solche Anwendungen, in Kombination mit den bionischen Kontaktlinsen, könnten einen großen Schritt in Richtung Gesundheit, Sicherheit und Bequemlichkeit bieten.

Quelle & Bild: physorg

3 Kommentare

  1. Viel sinniger wäre es diese Forschungsgelder in eine vernünftige Gesundheitsvorsorge und Ernährung zu stecken. Die Menschen fressen degenerierte Lebensmittel, und davon zu viel, sie lassen sich Gift/Impfungen spritzen, bewegen sich zu wenig und schauen zu viel fern, saufen und rauchen dazu. So muss man sich nicht wundern wenn alle nur noch krank sind. Selber schuld sage ich.

  2. Cooler Ausblick in die Zukunft!
    Ich finde diese Trends auf jeden Fall abenteuerlich. Zudem bin ich der Meinung, dass solche Techniken den Markt definitiv erobern werden. Die Frage ist nur wann…
    Aber Techniken wie sie in Terminator, Demolition Man oder dergleichen zu sehen sind, werden kommen!!

  3. Natürlich werden auch diese Techniken kommen. Die Wissenschaft lässt sich doch immer wieder von Visionären der Filmindustrie inspirieren und versucht genau diese Ideen in die tat umzusetzen.

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>