In einer aktuellen Studie zeigt BMW wie autonomes Einparken in der Zukunft von Statten gehen kann. Dabei steigt der Fahrer des Forschungsfahrzeugs einfach vor dem Parkhaus aus und erteilt über die am Handgelenk befindliche Smartwatch den Einpark-Befehl. Was sich nach Fiktion anhört, konnte bereits erfolgreich getestet werden.


BMW Parkassistent
BMW Remote Valet Parking via BMW

Einparken per Smartwatch

Angaben von BMW zufolge wurde ein Fahrzeug entwickelt, das in der Lage ist selbstständig im Parkhaus eine Lücke ausfindig zu machen und einzuparken. Per Smartwatch kann das Auto dann wieder umgehend zum Ausgang gerufen werden. Im Fahrzeug ist ein System integriert, das aus vier Laserscannern besteht und somit die Umgebung erfasst und Hindernisse frühzeitig erkennt und einfach umfährt. Das Besondere an dem neuen BMW-System ist, dass die Parkhäuser dafür nicht aufgerüstet werden müssen. Hier übernimmt das Auto völlig autonom das Geschehen.

Benötigt wird lediglich ein digitaler Lageplan des Parkhauses. Dieser wird dann eingelesen und dient als Orientierungshilfe. Folglich ist das Auto nicht auf GPS Koordinaten und entsprechende Verbindungen angewiesen. In Zukunft könnte das Einparken des Autos also wie folgt aussehen. Der Fahrer steigt vor dem Parkhaus aus, gibt per Smartwatch den Park-Befehl. Kurz darauf fährt das Auto von allein in das Parkhaus, sucht sich einen Parkplatz, bremst ab, falls Fahrzeuge gerade ausparken und umfährt dabei gekonnt Personen, die den Weg kreuzen. Wurde ein Parkplatz ausfindig gemacht beginnt der Einpark-Prozess. Danach stellt sich der Motor ab und das Fahrzeug wird automatisch verriegelt, bis der Befehl gegeben wird wieder zur Ausfahrt zu fahren.


Was nach Zukunftsmusik klingt, ist bereits Realität. BMW erklärt auf der Firmenseite, dass das neue Remote Valet Parking Assistant System sogar in der Lage sei die Ankunftszeit des Fahrers am Parkhaus automatisch zu berechnen. Folglich würde das Auto dann so starten, dass es zeitgleich mit dem Fahrer den Eingang erreiche. BMW möchte das neue System im Rahmen der CES 2015 in Las Vegas präsentieren. Wir sind auf die ersten Video-Demonstrationen gespannt. Bisher hält BMW lediglich Bildmaterial vom neuen Remote Valet Parking Assistant bereit.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.