Home » Produkttrends » Der „Sonic Cruiser“ von Boeing – Die amerikanische Antwort auf den Passagier-Jet von morgen

Der „Sonic Cruiser“ von Boeing – Die amerikanische Antwort auf den Passagier-Jet von morgen

Sonic Cruiser 2012 - Boeing

Sonic Cruiser 2012 - Boeing

Seit schon 10 Jahren beschäftigt sich das Unternehmen Boeing mit der Fragestellung: Was wohl das nächste „große Ding“ in der Luftfahrt sein wird. Bekannt ist auch, dass Boeing an einem neuartigen Super-Passagierflugzeug der Zukunft arbeitet. Der sogenannte „Sonic Cruiser“ soll die Höchstgeschwindigkeit von gewöhnlichen Passagierflugzeugen um ein vielfacher toppen und dabei noch weniger Treibstoff verbrauchen. Diese Informationen gehen aus einem Patentantrag des amerikanischen Luftfahrt Unternehmens hervor. Diese Reaktion ist vermutlich die Antwort auf das Flugzeug mit Panoramaausblick von Airbus.

Sonic Cruiser – Das beste was die Luftfahrt zu bieten hat?

Gerade erst dachte man, dass Boeing die Pläne zum Sonic Cruiser aufgegeben hätte und schon taucht ein erneuerter Patentantrag auf, der zeigt, das Boeing anscheinend doch an dem Sonic Cruiser weitergearbeitet hat. Kann es sein, dass die Zukunft der Luftfahrt doch schon bald vor der Tür steht?

Schneller. Effektiver. Einfach besser. Ja so soll es sein: Das Passagierflugzeug von morgen. Die amerikanische Antwort des gigantischen Luftfahrt Unternehmens Boeing aus den USA auf das was uns morgen in der „Aviation“ erwartet ist ein ultra-futuristisches Flugzeug mit vielen kleinen Veränderungen bezüglich des Designs. Boeing vermutet, dass sich in diesem, der Schlüssel zur nächsten Generation der Luftfahrt, verbirgt.

Irgendwo tief im Unternehmen Boeing, ist eine Handvoll von Ingenieuren auch jetzt weiterhin damit zu Werke, hochkarätige Luft-und Raumfahrt Zukunftskonzepte zu erstellen und zu sichern. Die neue Boeing Patentanmeldung zeigt einen neuen und verbesserten Sonic Cruiser. Der neue Patentantrag zeigt eine Weiterentwicklung des im Jahre 2003 im Umlauf gewesenen, gleichnamigen Flugzeuges.

Der Boeing Cruiser soll eine Höchst-Geschwindigkeit von Mach 1 erreichen. Dies sind je nach Witterungsverhältnissen um die 1250 km/h. Die Verbesserungen am Design sollen nicht nur eine erhöhte Geschwindigkeit sondern vor allem eine Reduzierung des Lärms erzielen, weswegen Flughafen Betreiber oft Probleme mit den anliegenden Bewohnern haben. Anstatt Triebwerke unter dem Flügel anzubringen, werden hohe „Bypass Turboturbinen“ oben auf dem Rumpf montiert. Dies soll die Lautstärke reduzieren und für eine veränderte Aerodynamik des Fliegers sorgen. Neben den neuen Motoren hat Boeing nämlich auch einige aerodynamische Änderungen vorgenommen, die das Gesamt-Konzept unterstützen.

Ob der Boeing Passagierjet Sonic Cruiser die Zukunft revolutionieren wird bleibt abzuwarten. Das amerikanische Unternehmen Boeing sucht, wie auch das europäische Luftfahrt -Unternehmen Airbus, stets nach zukunftsweisenden Konzepten. Die Erkenntnisse aus Projekten wie des Sonic Cruiser fließen, das hat die Vergangenheit schon oft gezeigt, vermutlich in die nächsten Generationen von Passagier-Jets ein.

Passendes Video zum Thema

Quelle

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.


PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. spektakulärer flieger, spektakuläre rechtschreibung! war da der schülerpraktikant am werk???

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>