Skoda bietet nach dem Yeti, dem kompakt SUV den man im Jahr 2009 herausgebracht hatte, ein neues Modell. Der Citigo versteht sich als kleines und kompaktes Stadtfahrzeug, das sich an Fahrer und Fahrerinnen aller Altersklassen richtet.


Seat Citigo - Stadtflitzer für jedes Alter
Seat Citigo - Stadtflitzer für jedes Alter

Noch in diesem Jahr soll der Skoda Citigo in Tschechien, seinem Heimatland debütieren. Bereits ab dem Frühsommer des kommenden Jahres soll der Stadtflitzer von Skoda dann auch im Rest Europas erhältlich sein. Den Wünschen Skodas zufolge hofft man, das der Citigo, der übrigens baugleich mit dem Volkswagen up! und dessen kleinem Brüderchen, dem Seat Mii ist, ein sehr breites Zielpublikum ansprechen möge.


Der Citigo soll den Ansprüchen verschiedener Altersklassen gerecht werden

Skoda hofft, mit den Citigo sowohl das Interesse junger Leute, als auch der sogenannten „Best Ager“ zu erwecken. Man spekuliert auch auf das Interesse von Familien, die mit dem Stadtflitzer Citigo ihren Bedarf nach einem Zweitauto oder Drittauto abdecken könnten. Neben einem hohen Anspruch an Design, Sicherheit, Qualität und Praktikabilität will man auch mit dem Kostenbewusstsein das Augenmerk der möglichen Kunden auf sich ziehen. Der Citigo soll zur Markteinführung zunächst mit zwei unterscheidlichen Dreizylinder Motoren angeboten werden. Diese sollen über eine Leistung von 60 PS oder 75 PS verfügen.

Hohe Ansprüche an das Thema Sicherheit

Durchschnittlich sollen die Citigo Modelle sich mit einem Verbrauch zwischen 4,5 Litern und 4,7 Litern begnügen. Am sparsamsten soll die Citigo Green tec Variante, mit einem Verbrauch sein der zwischen 4,2 Litern und 4,3 Litern liegen soll. Gerade bei Kleinwagen wird oft dem Thema Sicherheit besonderes Augenmerk gewidmet. Dem hat Skoda mit Features wie dem Kopf-Thorax-Seitenairbag für Fahrer und Beifahrer sowie einem Bremsassistenten sorge getragen. Übrigens ist der Skoda Citigo eines der ersten Fahrzeuge im Kleinwagensegment der einen Bremsassistenten aufzuweisen hat. Weil man mit dem Citigo auch einen hohen Anspruch an die Praktikabilität stellt, bietet man diverse Ablage- und Stauflächen sowie Multimedia- oder Becherhalter an, die auf Wunsch zur Ausstattung gehören können. Mal schauen, ob der Skoda Stadtflitzer auch mit den BMW i3 und i8 Modellen mithalten kann, die zu den Stadtautos der Zukunft werden sollen.

Quelle & Bild: Skoda

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.