Costa Rica erzeugt sauberen Strom
Costa Rica erzeugt 100% sauberen Strom.

Das kleine Land Costa Rica macht es im alternativen Energiebereich vor wie es gehen könnte. Das Electricity Institute in Costa Rica hat diese Woche einen Bericht vorgelegt, indem das Institut aufzeigt, wie das Land 100% sauberen Strom dank erneuerbaren Energien erzeugt und nutzt. In einer Tour hat das Land die letzten 75 Tage nur auf Strom aus alternativen Energiequellen gesetzt und musste nicht auf die Verbrennung fossiler Rohstoffe zurückgreifen. Dies hat das Land vor allem enorm hohen Regenmassen der letzten Wochen zu verdanken, aber auch sonst setzt das Latein-Amerikanische Land auf die Erzeugung von Strom durch Wind, Solar, Biomasse und Geothermie. Bis spätestens 2021 will Costa Rica 100% klimafreundlich Energie erzeugen und das Land befindet sich auf dem besten Weg dorthin.


Costa Rica erzeugt 100% sauberen Strom

Schon im Jahr 2009 hat Costa Rica angekündigt bis spätestens zum Jahr 2021 100% klimaneutral Energie zu erzeugen. Schon heute gelingt es dem Land zu knapp 88% und dank einer Regenflut in den letzten Wochen in diesem Jahr sogar schon zu 100%. In Costa Rica stehen viele Wasserkraftwerke, die das Land mit ca. 66% Prozent des Gesamtenergiebedarfs deckt. Geothermische Anlagen liefern derzeit knapp 15%, Wind, Solar und Biomasse unter 5%. Costa Rica will sich aber auf Grund der grossen Wetterschwankungen und dem globalen Klimawandel nicht mehr allein auf die Wasserkraft verlassen um die Ziele für 2021 zu erreichen. Für ca. 1 Milliarde Dollar sollen daher neue Geothermische Anlagen zur Erzeugung von Energie in dem Land entstehen. Auch auf die Kraft des Windes soll vermehrt gesetzt werden um das Land tatsächlich und langfristig unabhängig von fossilen Brennstoffen zu machen.

Costa Rica im Umweltschutz vorbildlich

Costa Rica ist im Vergleich zu anderen entwickelten Ländern ein armes Land und vor wenigen Jahren noch hatte nur ein Teil der Bevölkerung Zugang zu Elektrizität. Investoren überall auf der Welt haben aber das Potential in Costa Rica erkannt und in die Entwicklung alternativer Energien investiert. Dies zahlte sich mit den Jahren aus und heute ist Costa Rica ein internationales Paradebeispiel, wenn es um den Verzicht auf die Verbrennung fossiler Ressourcen geht. Das Land ist auf dem besten Weg die für das Jahr 2021 erklärten Energieziele zu erreichen und auch im Bereich Naturschutz, wo knapp 27% der gesamten Fläche Costa Ricas unter Natutschutz steht, ist das Land an der internationalen Spitze. Mit dem aktuellen Bericht des Costa Rican Electricity Institute zeigt das Land, dass es, wenn die Bedingungen passen, schon heute den gesamten Energiebedarf des Landes mittels alternativen Energien decken kann und das schon 6 Jahre vor der geplanten Unabhängigkeit von umweltbelastenden Energiequellen. Unser Fazit: Ein kleines Land ganz groß im Bereich des Umweltschutz. Klasse.


Video zeigt Costa Rics Geothermisches Potential

Quelle: Thinkprogress.org

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.