Der Betreiber der Plattform Bitconnect teilte auf seiner Webseite mit, dass die Plattform zum Verleih und Handel mit Kryptowährungen ihren Dienst einstellen wird. Bitconnect wurde wegen der angebotenen Verleihoption häufig als Schneeballsystem kritisiert. Seit dem Bekanntwerden der Schließung hat der zu Bitconnect gehörende Token Bitconnect Coin (BCC) mehr als 90 Prozent seines Werts verloren.


Du möchtest dich über Crypto-Währungen informieren und dir ist Austausch wichtig? Kein Problem! Tritt unserer Telegram-Gruppe bei: 🇩🇪CryptoTrends DE🇩🇪

Crypto-Börsen und Tools für ein sicheres Handeln

Börsen & ToolsVorteileLink
BinanceGroßes Volumen, Neuanmeldungen möglich, große Anzahl an div. Coins.Direkt zu Binance
KucoinNeuanmeldungen möglich, attraktive Gewinnspiele für Trader.Direkt zu Kucoin
CoinbaseNeuanmeldungen möglich, große Anzahl div. Coins.Direkt zu Coinbase
HitBTCNeuanmeldungen möglich, aktiv seit 2013.Direkt zu HitBTC
Bitcoin.deDeutsches Portal, guter Einstieg für den Bitcoin.Direkt zu Bitcoin.de
CoinTrackingSteuerreports, sowie Übersichten über Gewinne/Verluste.Direkt zu CoinTracking
CoinMarketCapÜbersicht aller Crypto-Coins inkl. Preisveränderungen.Direkt zu CoinMarketCap

Ist Bitconnect ein Schneeballsystem?

Bitconnect funktionieret so, dass Nutzer der Seite Geld leihen konnten und dann abhängig von der gewählten Laufzeit des Darlehens einen garantierten Gewinn erhielten. Die Betreiber gaben an, dass diese Gewinne durch Krypro-Trading-Bots garantiert werden. Der Dienst musste jedoch viel Kritik einstecken. Bitconnect nutze das Geld neugewonnener Kunden, um die garantierten Profite an die bestehende Kundenbasis auszuzahlen, so die Vermutung der Kritiker. Der Eindruck wurde durch das mehrstufige Referral-System von Bitconnect verstärkt. Sollte diese Vermutung zutreffen, würde das bedeuten, dass es sich um ein klassisches Schneeballsystem handelt.


Betreiber bereiten schon eine neue Plattform vor

Die Gewinne wurden in Form von BCC an die Teilnehmer ausgezahlt. Wer Bitconnect-Kunde ist, der erhält seine verliehenen Beträge nun zu einem Wechselkurs von 363,62 US-Dollar für einen BCC zurück, was dem Durchschnittswert über die letzen 15 Tage entspricht. Inzwischen liegt der Kurs jedoch bei etwa 18 Dollar. Wer also über den verliehenen Betrag hinaus noch BCC besitzt, der schaut in die Röhre.

Laut Anbieter liegen die Gründe für die Schließung der Plattform in der anhaltend schlechten Presse sowie in rechtlichen Schwierigkeiten, namentlich dem Erhalt zweier Unterlassungsaufforderungen aus den USA. Mit Bitconnect X wollen die Betreiber aber schon bald eine neue Plattform aufmachen. Das nötige Geld soll über ein ICO zusammengetragen werden.

via Bitconnect

"

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.