Es wird langsam aber sicher wärmer und in der letzten Wochen konnten wir auch schon ein paar sonnige Tage erleben und haben diese sicher auch in vollen Zügen genossen. Mit großen Schritten geht es in Richtung Sommer. Wer die Sommer-Mode noch nicht studiert hat, für den haben wir im folgendem Beitrag ein paar Fashion-Trends aufgeschnappt und vorgestellt. Wir erklären, was Frau im Sommer 2015 trägt.


Sommertrends 2015
Sommertrends 2015

Ohne jahrelanges Expertenwissen uns aneignen zu müssen, können wir mit den Blick in beliebte Online-Mode-Shops wie etwa auf www.mona.de schon recht schnell ein Gespür dafür entwickeln, was in den kommenden Sommermonaten „in“ ist. Darüber hinaus haben wir ein wenig in der Frauenwelt nachgehakt um ein paar Tipps vermitteln und Trendprognosen stellen zu können.

Luftiges Schuhwerk: Römer-Sandalen und Sandalen mit Plateau-Sohle

Wir beginnen mit dem sommerlichen Schuhwerk. Da es in diesem Sommer sicher auch wärmere Tage geben wird, eignen sich Sandalen als luftiges Schuhwerk sehr. Vor allem die Kombination aus Gladiatorsandalen und trendigem Hippie-Style, bestehend aus einer lässigen Bluse und einem bodenlangen Rock, sind ziemlich angesagt. Wer die Römersandalen jedoch nicht so toll findet und bereits im letzten Jahr so manches Modell trugt, der kann allerdings auch auf federleichte Sandalen mit Plateau-Sohlen aus Materialien wie Gummi oder auch natürlicherem Kork zurück greifen. Bei diesen Sandalen handelt es sich ebenfalls um angesagte Trendschuhe im Sommer 2015. Schließlich befördern die Schuhe die Trägerin unterschwellig in die 90er Jahre zurück. Der Flair aus Jugendzeiten, kann auch sehr gut mit Crop-Tops und Jeans getragen werden, die im Used-Style verpackt sind. Um die Fußfashion dann gehörig abzurunden, wird eine intensive Fußpflege empfohlen. Darüber hinaus unterstreichen lackierte Fußnägel in trendigen Neonfarben den sommerlichen Auftritt.


Farbe schlägt Printaufdruck

Auf den großen Schauen haben die Designer unterschiedlichste Kollektionen vorgestellt, so dass es recht schwierig ist genau auf dem Punkt zu sagen, was jetzt im Sommer angesagt ist und was nicht. Dennoch konnten einige Gemeinsamkeiten ausfindig gemacht werden. So sind unifarbene Schöpfungen schwer angesagt, während Kollektionen mit Prints eher in den Hintergrund geraten. Wenn Muster und Aufdrucke, dann allerdings mit Blumen oder Tiermotiven bitte. Blumenmuster sind übrigens auch bei Männern angesagt. Bei den Tiermotiven, werden vorrangig Vögel bevorzugt. Bei der Wahl der sommerlichen Materialien machen seidige, fließende Kollektionen das Rennen.

Absolute must haves

2015 sind nicht nur tiefe V-Ausschnitte, Spaghetti-Träger, ärmellose Jacken, Wickelröcke und kastenförmige Oberteile im Trend, sondern auch Jumpsuits. Im Frühjahr und im Sommer könnten die bereits seit letztem Jahr von sich Reden machenden bequemen Einteiler zu den Fashion-Lieblingen hervorschnellen. Da Hose und Oberteil mit einander verbunden sind, ist der Jumpsuit nicht nur einfach zu tragen, sondern auch noch extrem flexibel. Es gibt mittlerweile nahezu für jede Gelegenheit einen passenden Jumpsuit. In den USA sind die Teile schon lange ein Hit, in diesem Sommer werden auch die Frauen hierzulande dem trendigen Einteiler regelmäßig verfallen. In der Freizeit ist man mit einem wild gemusterten Jumpsuit genau richtig. Es geht allerdings auch schick, nämlich dann, wenn man am Abend zu dem engen Schwarzen greift und mit schicken Higheels kombiniert.

Bei den Farben kann man im übrigens nichts verkehrt machen, wenn auf Rosa oder Mint gesetzt wird. Die Farbe des Jahres 2015 ist allerdings „Marsala“, ein erdiges, dunkles Rot, das nach einem edlen Likörwein benannt wurde.

Mesh und Kaftan

Wir bleiben bei locker, luftig, sportlich, schick und bringen nun auch den aufstrebenden Mesh-Trend mit in das Spiel. Bei Mesh-Produkten handelt es sich um netzartige Gewebe, welche entweder als All-Over-Look oder als Einsatz zur Geltung gebracht werden. In Kombination mit weiterhin angesagten Sneakers oder schicken Sandalen, ist das Mesh-Outfit perfekt für die heißeren Sommertage.

Kraftan gehört ebenfalls zu den Kleidungsstücken, die locker, luftig sitzen und zudem auch ziemlich schick und fraulich aussehen. Auch hier werden zarte Pastelltöne als Farben bevorzugt. Das lange Kraftan-Gewand legt sich spielerisch und fließend um den Körper und kaschiert dabei auch ziemlich praktisch so manche Problemzone.

Mit diesem Rüstzeug kann der Sommer 2015 kommen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Shopping!

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Daniel Schulz

    28. April 2015 at 17:35

    Bei mona kaufen doch eher ältere Semester ein oder 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.