The Dark Web - Das Illegale Internet
The Dark Web – Das Illegale Internet. Quelle: Youtube.

Unter dem dunklen Internet oder „The Dark Web“ versteht man die gesamten illegalen Aktivitäten im Internet. Dazu zählen nicht nur Kinoplattformen auf denen man sich die neusten Kinofilme unerlaubt anschauen kann, sondern noch vieles mehr. Experten schätzen, dass das dunkle Internet mehr als 500 Mal so groß ist, wie das sichtbare wie wir es kennen und nutzen. Das illegale Internet besteht wie gesagt nicht nur aus illegalen Kinoplattformen, sondern aus anderen teils verstörten und erschreckenden Dingen. Die Suchmaschine Google indexiert laut einer Studie die via des Wissenschaftsmagazins Nature veröffentlicht wurde, weltweit gerade einmal 16% aller Webinhalte. Der gesamte Rest, abgesehen von Instant Messengern, IRC, Usenet, Mail usw. ist quasi das dunkle Internet und in diesem kann man sich alles kaufen was man sich wünscht. Von Kopfgeldjägern bis zur Niere. Wer sich für die dunkle Seite des Internets interessiert, erfährt mehr in diesem Beitrag bei uns auf Trends der Zukunft.


Dark Web: Das illegale Internet im Überblick

500 Mal so groß wie das sichtbare Internet wie wir es kennen und nutzen – so groß schätzen Forscher die illegalen Aktivitäten über das Internet. Und dazu zählen unterschiedliche Dinge, die man eigentlich so nur aus Kinofilmen kennt und sich in der realen Welt nur schwer vorstellen kann. Im Magazin Nature wurden nun Statistiken und Informationen über das dunkle Netz veröffentlicht, die einen mehr als schockieren. Auch Preise für ganz bestimmte Aktivitäten werden dort genannt. Die USA wie auch andere Länder und ihre Geheimdienste versuchen schon mit innovativen Mitteln dich dem Dark Web anzunehmen und die größten Drahtzieher für illegale Aktivitäten im Netz zu ermitteln um sie auszuschalten, doch das Problem ist, dass bei jeder Person die gefasst wird, 50 neue hinzukommen. Ein weiteres Problem besteht darin, dass es tatsächlich möglich ist, vor allem auf Grundlage des unvorsichtigen Verhaltens vieler, durch das Besuchen oder Herunterladen dubioser Inhalte, diese Entwicklung nochmal bestärkt wird. Man sollte sich in Zukunft deshalb noch einmal genau überlegen ob man tatsächlich auf illegale Dienste zurückgreifen oder es doch lieber lassen sollte.

Dark Web Aktivitäten im Überblick

Zu den bekanntesten Aktivitäten im illegalen Internet zählen natürlich die Kinoplattformen auf denen man die neuesten Filme und Serien gratis anschauen kann. Als nächstes kommen viele dubiose Pornowebseiten. Das ist aber nur der Anfang. Dank Software und Systemen wie Tor, die es individuellen Nutzern erlauben anonym im Internet zu agieren, wie auch anonymen Bezugssystemen wie Bitcoin ist es nahezu unmöglich nachzuvollziehen, wer welche Aufträge verteilt, wer welche annimmt. So können Individuen bequem von zu Hause oder einem anderen Ort der Welt Dinge kaufen und für Dinge und Dienstleistungen bezahlen, die Normalsterbliche schockieren. Dazu zählen der Kauf von Drogen über das Internet, welcher schon heute ein riesiger Markt ist aber auch der Kauf einer frischen Niere, die für ca. 200.000 Dollar angeboten wird. Herzen kosten dabei ein wenig weniger aber immerhin noch 120.000 Dollar. Bei einem Paar Augäpfel kommt man auf 1500 Dollar. Also relativ günstig. Auftragsmorde kann man sich für ab geschätzte 20.000 Dollar besorgen. Bei politischen Auftragsmorden muss man ein wenig mehr auf den Tisch legen, da eine höhere Vorbereitung nötig ist, als beim Ehemann. Sprenggranaten, Maschinengewehre oder Raketenwerfer sind dank des Dark Webs kein Problem mehr, genauso wie gefälschte Papiere oder Währungen. Willkommen in der Realität.


The Dark Web Dokumentarfilm

https://www.youtube.com/watch?v=qXajND7BQzk

Quelle: Popsci

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.