Allergien sind nicht gerade angenehm. Insbesondere jeder, der an Heuschnupfen leidet, weiß man. Bestimmten Nahrungsmitteln kann man immerhin noch aus dem Weg gehen, aber im Sommer den überall vorhandenen Pollen auszuweichen ist nicht ganz leicht. Glücklicherweise gibt es Antihistamine wie etwa Cetirizin, die die Symptome der Allergien zumindest lindern. Aber es gibt noch bessere Nachrichten für alle Allergiegeplagten: Forscher der University of Michigan und Northwestern University arbeiten daran, ein universelles Mittel zu erstellen, das Allergien gänzlich heilt, statt nur die Symptome zu unterdrücken.


Erdnüsse können lebensbedrohliche Allergien auslösen.

Allergien: Wenn der Körper überreagiert

Allergien, egal gegen was sie sich richten, stellen immer eine Überreaktion des Körpers, genauer gesagt des Immunsystems, gegen einen Fremdkörper. Dabei sind die Fremdkörper selber für den Körper zumeist nicht schädlich.


Der Schlüssel zur Heilung von Allergien liegt daher darin, dem Immunsystem beizubringen, dass die Fremdkörper, auf die es so vehement reagiert, eigentlich nicht schädlich sind und daher nicht bekämpft werden müssen. Eine ähnliche Herangehensweise haben auch die sogenannten Desensibilisierungsmethoden. Solche Methoden, bei denen der Körper mehr oder weniger direkt den Fremdstoffen ausgesetzt wird, sind aber oft ihrerseits mit allergischen Reaktionen verbunden.

Forscher arbeiten an Heilmittel

Aktuelle Forschung eines Teams rund um Stephen Miller von der Northwestern University und Lonnie Shea von der University of Michigan beschäftigt sich nun mit einer Methode, die in Frage kommenden Allergene durch das Immunsystem zu schleusen, damit sich die „Lernzentren“ des Immunsystems wie die Leber und die Milz erreichen und der Immunabwehr des Körpers sozusagen beibringen können, dass sie harmlos sind. Die Forscher nutzen eine Hülle aus Nanopartikeln, um das Allergen quasi vor dem Immunsystem zu verstecken. An der Leber oder Milz angekommen, löst sich die Nanopartikel-Ummantelung auf, um die Allergene freizugeben.

Die Forscher hoffen, mit der Methode eines Tages Allergien heilen zu können. Und nicht nur das, auf diese Weise ließen sich auf Asthma und andere Autoimmunkrankheiten behandeln.

via Futurism.com

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.