Andreas Pfluger hat sich ein interessantes Konzept für ein Hotel aus der Tasche einfallen lassen. Das „Taschenhotel“ besteht aus einer aufblasbaren Matratze, einer leichten Bettwäsche und einem Laken.


aufblasbare-matratze

Die Matratze kann mit einer externen Akku-Pumpe innerhalb weniger Sekunden auch ohne direkten Stromanschluss aufgeblasen werden. Das Taschenhotel ist ideal als Gästebett geeignet und auf extrem kleinem Raum verstaubar. Doch auch im Camping-Urlaub oder als Zwischenlösung für die neue Wohnung ist das Hotel aus der Tasche sicherlich eine Gute Idee.


taschenhotel

(via)

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.