Der US-amerikanische Elektroautohersteller Tesla präsentierte in der Nacht zum Freitag eine neue Ausführung vom bereits erhältlichen Tesla Model S. Die Variante Tesla Model S P85D verfügt über einen Allradantrieb, zwei Elektromotoren und unterstützt des Weiteren einen Autopiloten. Besonders beeindruckend ist aber auch die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 3.2 Sekunden.



Tesla Model S P85D
Tesla Model S P85D

Vor der Präsentation vom neuen Tesla Model heizte Firmenchef Elon Musk bereits die Gerüchteküche mit einem Twitter-Post an. Hier brachte Musk erstmals den Buchstaben D im Zusammenhang mit einem neuen Modell in Umlauf. Dieses D steht für Dual Motor, der neuen Antriebstechnik vom weiterentwickelten Tesla Model S. Das Superauto, das ab dem Dezember 2014 zur Auslieferung bereitstehen wird, punktet mit einer stark verbesserten Reichweite von gut 440 km mit einer vollen Ladung und zudem mit einer Leistung von 691 PS (508 KW) der beiden im Tesla Model S P85D verbauten Elektromotoren. Zwei weitere Ausführungen vom Tesla Model S P85D wird es mit einer kleineren Batterie ebenso geben, wie Elon Musk bestätigte.

Das Tesla Model S P85D fährt auf Privatgrundstücken autonom

Neben der verbesserten Motorisierung und Reichweite sowie der Leistung des Akkus unterscheidet sich der Tesla Model S P85D in einem weiteren Punkt von seinem Vorgänger. Dies betrifft die diversen Automatikfunktionen. So ist der Tesla Model S P85D in der Lage, eigenständig die Spur halten zu können. Außerdem reicht es aus, wenn der Fahrer des Elektroautos den Blinker bedient, um die Spur zu wechseln. Die eigentliche Lenkung vollzieht der neue Tesla Model S P85D nämlich selbst. Möglich machen dies im Tesla Model S P85D verbaute Kameras, Sensoren und Radartechnologie. Mithilfe dieser erfassten Daten wird die Geschwindigkeit vom Tesla angepasst und zudem die Spur gehalten.


Auf privaten Grundstücken wird das Tesla Model S P85D den Fahrer auf Wunsch eigenständig abholen, indem sich das Fahrzeug selbst aus der Garage steuert. Der Fahrer muss sein Auto nur rufen. Selbst das Einparken beherrscht das Tesla Model S P85D.

So viel kostet das Tesla Model S P85D

Tesla bietet das Model S P85D mit einer Lieferung ab Dezember zum Preis von 120.000 US-Dollar an. Es dreht sich dabei um das Premiummodell aus dem Portfolio des Herstellers in der Ausstattungsvariante Sport.

Foto: Tesla Motors Inc.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping
Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.