DeepFlight---U-Boot-der-Zukunft
DeepFlight – Erkunde die Weltmeere mit dem U-Boot der Zukunft

Neben dem Fliegen in der Luft ist das Fliegen unter Wasser seit je her ein Menschheitstraum. Die technologischen Errungenschaften der letzten hundert Jahre machen schon viele Dinge möglich, doch nicht für jedermann und vor allem nicht für zwei Einzelpersonen, die nach abenteuerlicher Ablenkung suchen. DeepFlight, ein innovatives Sport-U-Boot für die Weltmeere von Hawkes Ocean Technologies schließt nun genau eine dieser Lücken. Es ermöglicht Menschen die ein wenig mehr Geld auf ihrem Konto über haben via einem Sport-Unterwasser-Vehikel der Zukunft die Schönheit der Weltmeere zu erkunden. Mehrere GoPro Unterwasser-Kameras haben den Erfinder des U-Boots auf einer seiner Fahrt begleitet.


DeepFlight – Innovatives Sport-U-Boot

Das DeepFlight U-Boot ist ja noch eines der sportlichen und relativ „normalen“ Erfindungen um Unterwasser zu gehen. Eigentlich sogar eine der bislang besten die wir in unserem Blog vorgestellt haben. Im direkten Vergleich zum Seabreacher Delphin Sport-U-Boot sieht der DeepFlight ja noch wirklich wie ein echtes U-Boot aus, auch wenn es die sportliche Leistung des Delphin-U-Boots nicht erreicht. Dennoch, der DeepFlight von Hawkes Ocean Technologies hat einiges zu bieten. Es ist ein ultra-leichtes U-Boot das sich per Steuerknüppel genauso unter Wasser steuern lässt wie ein Flugzeug in der Luft. Zudem ist es sehr günstig zu produzieren und hat allerlei Sicherheits-Systeme die ein für immer unter Wasser bleiben ausschließen. Sobald das U-Boot zum Beispiel vollkommen ausfällt, wird es automatisch wieder nach oben an die Wasseroberfläche schweben. Das System basiert darauf, dass das U-Boot gar nicht erst sinkt wie gewöhnliche U-Boote, sondern es nach unten gedrückt wird. Ein echt kooles Teil das für schlappe 1,5 Millionen Euro zu haben ist.

Unterwasser-Artikel im Blog


Video zum DeepFlight U-Boot

Quelle

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.