Home » Gesundheit » DeepMind: Googles KI-Spezialisten engagieren sich im Gesunheitssektor

DeepMind: Googles KI-Spezialisten engagieren sich im Gesunheitssektor

Google DeepMind ist ein britisches Unternehmen, das sich auf Künstliche Intelligenz spezialisiert hat und 2014 von Google übernommen wurde. Die KI-Spezialisten kündigten nun an, eine Reihe von Tools für den Gebrauch in Krankenhäusern zu erschaffen. Die Initiative hat bereits begonnen. Die iPhone-App “Streams” soll helfen, Patienten zu identifizieren, die ein hohes Risiko für Nierenversagen aufweisen.

Ewiges Leben made by Google

“Streams” identifiziert Risikopatienten

Der Schritt, auch Lösungen für das Gesundheitswesen zu entwickeln, ist nur logisch. Google DeepMind hat sich der Lösung gesellschaftlicher Probleme verschrieben, und die Verbesserung von Gesundheitssystemen sollte diesbezüglich recht hoch auf der Liste stehen. Momentan konzentriert sich das Unternehmen dabei auf das britische Gesundheitssystem und will zusammen mit Ärzten, Krankenschwestern und Pflegern Technologien und Software entwickeln.

Dass es sich dabei nicht nur um diffuse Pläne handelt, zeigt die Tatsache, dass aus der Initiative heraus bereits eine App entstanden ist. Mit der iPhone-Apps “Streams” soll Klinikpersonal vor akuten Risiken bei Patienten gewarnt werden. Die App befindet sich noch in der Testphase und konzentriert sich momentan noch auf Nierenversagen. Dabei scheint sie durchaus erfolgreich zu sein. Die App entstand mit Hilfe von Ärzten des Royal Free Hospital in London und hilft Ärzten, anhand des Blutbilds Risikopatienten zu identifizieren.

Künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen

Im nächsten Schritt wollen die Spezialisten von DeepMind der App beibringen, neue Patienten zu organisieren und zu priorisieren. Bisher verzichten sie dabei auf KI, Deep Learning oder künstliche neuronale Netzwerke. Doch “Streams” ist nur der erste Schritt im Rahmen einer Initiative, die für längere Zeit ausgelegt ist. Inwieweit dabei künstliche Intelligenz eine Rolle spielen wird,soll die Zukunft zeigen.

Die Initiative DeepMind Health ist ein weiterer Baustein in Googles Unterfangen, das Gesundheitswesen technologisch voranzutreiben. Die Abteilung Life Sciences hat bereits Prototypen von Wearables und Kontaktlinsen entwickelt, die den Blutzuckerlevel des Trägers überwachen können. Außerdem arbeitet eine neue Firma namens Verb Surgical unter Google Alphabet an der Entwicklung von chirurgischen Robotersystemen.

via DigitalTrends

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.


PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Diese Stellenanzeigen könnten dich interessieren


Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>