Amazon startet Android Shop
Amazon startet Android Shop

Amazon möchte auch auf dem Android App Markt, mit einem eigenen App Store für Android Apps Einzug halten. Bereits im Januar rief Amazon ein Entwickler Portal ins Leben. Zudem richtete man seitens Amazon eigens ein Entwickler Blog samt einem passenden Twitter Account ein. Ursprünglich teilte man seitens Amazon mit das noch kein Termin für den Start des Amazon Android App Store benannt würde. Jedoch ließ ein tweet von millennialmedia verlauten, dass der Android App Store von Amazon noch in diesem Monat starten soll. Seitens Amazon sieht man den eigenen Android App Store als große Chance für unabhängige Vertriebskanäle, bessere Vertriebsmöglichkeiten für Entwickler und einer größeren Anbieterauswahl für die Kunden. So fänden auch Anbieter neuentwickelter Apps wie der Augmented Reality App, die die Geräte Bedienung vereinfacht, eine weitere Plattform zur Verbreitung ihrer Apps.


 


Amazon wird mit dem App Store in Wettbewerb mit Google treten

Mit dem eigenen Android App Store wird Amazon sicherlich auch in den direkten Wettbewerb mit Googles Android App Store treten. Dieser soll nach bislang von Google noch unbestätigten Angaben bereits mehr als 200.000 Apps anbieten. Diese Zahl habe sich zum Ende Oktober des letzten Jahres somit nahezu verdoppelt. Jedoch war Google auch gezwungen 21 Apps aus dem Android Marketplace zu entfernen, weil festgestellt wurde, dass sie Malware enthielten. Bis zur Entfernung wurden diese Apps allerdings mehr als 50.000 mal heruntergeladen. Sicherlich wird Amazon dies als Warnzeichen nehmen und die Apps die später im Amazon Android App Store angeboten werden einer genaueren Prüfung unterziehen. Auch Trojaner können eine Bedrohung für Smartphone Besitzer mit einer Android Plattform sein, wie der Bericht zu den Porno Trojanern zeigt.

Der App Store bekommt eigene Kategorie im Amazon Angebot

Sowie der Amazon Android App Store an den Start geht, wird er auch zu einem festen Bestandteil des Amazon Angebots werden. Für diesen Zweck wird eine eigene Kategorie im Amazon Produktangebot für den Android Store eingerichtet werden. In dieser werden sich sicherlich auch Tools finden lassen wie das Taint Droid Tool, das im Kampf gegen Datenspione helfen soll. Wer mehr Interesse an kostenlosen Angeboten hat, der findet unter den kostenlosen Android Games sicherlich ein geeignetes Angebot. Eine interessante Übersicht über die 20 besten iPhone Apps zeigt, welch interessante Apps bereits jetzt zur Verfügung stehen.

Quelle: pcmag

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.