Liebe LeserInnen und BloggerInnen … Schreibweisen wie diese gehören mit dem kostenlosen Firefox-PluginBinnen-I be gone“ bald der Vergangenheit an. Das so genannte „Gender-Mainstreaming“ ist nämlich nicht nur aus SEO-Sicht totaler Blödsinn, sondern wirkt sich auch negativ auf die Lesbarkeit von Texten aus.


Das haben sich wohl auch die Macher dieses Plugins gedacht. Auf deren Seite schreiben sie:

Dieses kleine Add-on filtert zum Zweck der besseren Lesbarkeit die meisten eingestreuten Binnen-Is auf besuchten Webseiten heraus.

Binnen-Is sind der Versuch Gendergerechtigkeit in geschriebener deutscher Sprache zu zeigen – allerdings wirkt sich deren Verwendung in den Augen mancher negativ auf die Lesbarkeit von Texten aus, zudem sind sie auch nicht Teil der offiziellen Rechtschreibung.



Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.