Home » Gesundheit » Diabeto – Neues Mini-Tool überträgt Daten von Diabetes Patienten auf das Smartphone

Diabeto – Neues Mini-Tool überträgt Daten von Diabetes Patienten auf das Smartphone

Diabeto Smartphone App

Diabeto – Neues Diabetes-Tool für das Smartphone.

Im europäischen Raum leben derzeit geschätzte 60 Millionen Menschen mit Diabetes. In den USA sind es knapp 30 Millionen. Dank moderner Messgeräte und wie kürzlich vorgestellt in Zukunft auch innovativen und schmerzfreien Diabetes-Tattoos können Patienten die unter der Zuckerkrankheit leiden, eine hohe Lebensqualität beibehalten. Mit der Entwicklung und Verbreitung von Smartphones und Smartwatches werden in Zukunft neue Methoden zur Messung und Überwachung des Zuckerspiegels auf den Markt kommen. Diabeto, welches derzeit über die Crwodfunding-Plattform Indigogo nach Unterstützern für die Umsetzung sucht, ist ein solch neues Tools, welches das Messen und das Überwachen der Zuckerspiegels simplifizieren möchte. Wie die neue Smartphone Applikation in Kombination mit einem kleinen Gerät aussieht und funktioniert, seht und lest ihr wie gewohnt in unserem Artikel zu Diabeto – Eine neue Smartphone App für Diabetes Patienten.

Diabeto: Neues Tool für Diabetes Patienten

Diabeto funktioniert mit dem Smartphone, kann aber laut Entwickler auch mit einer Smartwatch verbunden werden. Die Macher von Diabeto haben das Tool schon fertig entwickelt und sogar schon verpackt und fragen die Crowdfunding Community daher nur um eine relativ geringe Unterstützung um das neue Smart-Tool und die App zu vermarkten. Das Diabetes-Tool fürs Smartphone soll schon im September diesen Jahres an Interessenten weltweit verschickt werden und dabei knapp über 40 Euro kosten. Das kleine Tool, welches aussieht wie das Logo von Twitter wird dazu genutzt um Daten von Blutzuckermessgeräten an das Smartphone zu übermitteln und ist laut Hersteller mit den 25 gängigsten Messgeräten auf dem europäischen und amerikanischen Markt kompatibel.

Diabeto auf dem Smartphone

Diabeto für das Smartphone.

Diabeto ist einfach anzuwenden

Das kleine Tool wird einfach per Klinken-Stecker mit dem Messgerät verbunden. Per Knopfdruck werden die Daten via Bluetooth an die Diabeto App übermittelt. Die Informationen werden in der Cloud gespeichert und können auf Wunsch vom Hausarzt wie auch von Angehörigen angesehen werden. Mit der Diabeto App kann man viele Unterschiedliche Informationen einpflegen. Neben der täglichen Übersicht kann man zum Beispiel eingeben was und wieviel man gegessen hat. Die App berechnet und analysiert die Daten und sendet dem Nutzer regelmäßig Erinnerungen und informiert diesen, wenn zum Beispiel etwas nicht stimmen sollte, bzw man vermutlich über- oder unterzuckert ist.  Jährlich sterben ca. 2,9 Millione Menschen an Diabetes. Umso wichtiger ist es weitere neue, bessere und schmerzfreie Methoden zur Überwachung der Zuckerkrankheit zu entwickeln. Diabeto zählt hier zwar nicht zu einer großen Innovation wie die Diabetes-Kontaktlinsen von Google oder die neuen Diabetes-Tattoos, überträgt aber die Daten auf das Smartphone und überzeugt durch praktische Features.

Das Video zum Diabeto Projekt

Quelle: Medgadgets via Indigogo

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.


PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Test

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>