In Elektronikmärkten und Online-Shops gibt es mittlerweile unzählige Tablets verschiedener Hersteller zu kaufen. Wi haben hier die besten Tablets miteinander verglichen, die es aktuell zu kaufen gibt und zu Weihnachten auch als Geschenk unter dem Christbaum liegen können. Dabei haben wir einerseits ca. 10 Zoll Tablets verglichen und auch die besten kleineren Tablets mit 7-8 Zoll Displays.


Die besten Tablets mit ca. 10-Zoll-Display

apple-ipad-3Apple iPad 3 64 GB 3G

  • Displaygröße: 9,7 Zoll
  • Auflösung: 2.048 x 1.536 Pixel
  • Speicher: 64 GB
  • Kamera: 5 MP
  • Akku-Laufzeit: 6,5 – 8 Stunden
  • Gewicht: 665g
  • Verbindung: WiFi und 3G

Mit dem 3. iPad-Modell ist Apple ein solides Tablet gelungen, das durch Design, Haptik, Qualität und Komfort besticht. Zudem ist es das erste Gerät mit Retina-Display für glasklare Darstellung. Ausgeliefert mit iOS 5 kann es derzeit auf iOS 7 geupdatet werden. Der Flashspeicher von 64 GB bietet viel Platz ohne Erweiterungsmöglichkeit. Apple bleibt bei seiner Philosophie, keine Steckplätze oder Schnittstellen in seine Geräte einzubauen. Das gegenüber dem Vorgänger um 65g höhere Gewicht des iPad 3 kann bei längerer Benutzung durchaus ein Manko sein. Wenn man es in den Händen hält, wird es schwer. Bei längerer Benutzung sollte man entsprechendes Zubehör verwenden.

Samsung Galaxy Note 10Samsung Galaxy Note 10.1 16GB WiFi + 3G

  • Displaygröße: 10,1 Zoll
  • Auflösung: 1.280 x 800 Pixel
  • Speicher: 16 GB
  • Kamera: 3,1 MP
  • Akku-Laufzeit: ca. 5h
  • Gewicht: 509g
  • Verbindung: WiFi und 3G

Die vielleicht einzige beachtenswerte Alternative zum iPad 3, wie es in einigen Tests heißt. Auf den ersten Blick fällt der gegenüber dem Apple-Produkt günstigere Preis ins Auge. Wer ein 10-Zoll-Tablet mit guter Ausstattung sucht, und dafür nicht all zu tief in die Tasche greifen will, ist mit dem Galaxy Note 10.1 gut beraten. Es verfügt über solide Samsungqualität. Sein Gewicht fällt gegenüber dem iPad 3 ebenfalls positiv auf. Dafür sind Kameraauflösung, Akkulaufzeit und Speicher an der unteren Grenze dessen, was heute erwartet werden darf. Letzteres kann durch Speichererweiterungen ausgeglichen werden. Für den, der Androidgeräte favorisiert, ist das Galaxy Note 10.1 eine gute Wahl.


Asus Memo Pad FHD 10Asus Memo Pad FHD 10

  • Displaygröße: 10,1 Zoll
  • Auflösung: 1.920 x 1.200 Pixel
  • Speicher: 32 GB
  • Kamera: 5 MP
  • Akku-Laufzeit: 6,5 – 8,5 Stunden
  • Gewicht: 570g
  • Verbindung: WiFi

Mit dem Full HD Memo Pad hat Asus ein brauchbares Gerät geliefert. Das vergleichsweise geringe Gewicht macht die Handhabung komfortabel, und der Preis passt zu einem Android-Gerät dieser Klasse. Für scharfe Bilder sorgt die Auflösung der Videoinhalte, von denen einige Stunden auf dem internen Speicher Platz finden. Eine im oberen Bereich angesiedelte Akku-Laufzeit sorgt für Filmvergnügen über einen längeren Zeitraum. Ist man unterwegs, bleibt durch das fehlende Mobilfunkmodul jedoch die Kommunikation auf der Strecke. Das Asus funkt nur im WiFi, ist für das komplette Vergnügen außerhalb vom WLAN also nur bedingt geeignet. Der Speicher von 32 GB kann per microSD erweitert werden.

Sony Xperia Tablet Z LTESony Xperia Tablet Z LTE

  • Displaygröße: 10,1 Stunden
  • Auflösung: 1.920 x 1.200 Pixel
  • Speicher: 16 GB
  • Kamera: 7,2 MP
  • Akku-Laufzeit: unter 5 Stunden
  • Gewicht: 493g
  • Verbindung: WiFi und LTE

Dieses Tablet ist nicht nur ein Schmuckstück, sondern bietet viele Features in seinem schmalen Gehäuse an. Die in ihm verborgene Technik wird durch Staub- und Spritzwasserschutz vor Schäden bewahrt. Es ist das wohl Schmalste seiner Klasse und außerdem angenehm leicht. Das Display stellt Spiele und Videos in guter bis sehr guter Qualität dar, und da es auch im 4G-Netz funkt, ist es für den Outdoor-Einsatz voll tauglich. Lange hat man dann aber kein Vergnügen ohne Steckdose, hält der Akku doch nicht einmal fünf Stunden. Dafür benötigt er für einen Ladezyklus mehr als sechs Stunden. Während die Kameraauflösung sich auf einem passablen Niveau befindet, könnte der verbaute Speicher üppiger ausfallen. Zum Glück besteht auch hier die Möglichkeit, per microSD aufzurüsten. Die innovative Technik lässt Sony sich entsprechend vergüten.

apple-ipad-4Apple iPad 4 64GB WiFi 4G

  • Displaygröße: 9,7 Zoll
  • Auflösung: 2.048 x 1.536 Pixel
  • Speicher: 64 GB
  • Kamera: 5 MP
  • Akku-Laufzeit: ca. 6 Stunden
  • Gewicht: 652g
  • Verbindung: WiFi und LTE

Bei Tests schneidet das derzeit noch neueste Modell aus der iPad-Familie regelmäßig schlechter ab als sein Vorgänger. Außer einem angepassten Formfaktor kam das schnellere LTE-Netz hinzu und das iPad der vierten Generation wurde ein paar Gramm leichter. Auch hier gilt, dass dieses Tablet zu den besten auf dem Markt gehört und alles bietet, was man von dieser Computertechnik erwartet. Dafür können auch dieselben Kritikpunkte aufgeführt werden, die es beim Vorgänger gab wie fehlende Speichererweiterungen und Schnittstellen. Auch hier bewegt sich der Preis auf appletypischem Niveau.

Hier alle 10″ Tablets im Amazon Shop vergleichen >>

Die besten Tablet PCs mit weniger als 10-Zoll-Displays (7″-8″)

apple-ipad-miniApple iPad mini 64GB 4G

  • Displaygröße: 7,9 Zoll
  • Auflösung: 1.024 x 768 Pixel
  • Speicher: 64 GB
  • Kamera: 5 MP
  • Akku-Laufzeit: 6 – 8 Stunden
  • Gewicht: 310g
  • Verbindung: WiFi und LTE

Es bekommt beste Handlingnoten, und das ist bei der Größe und dem Gewicht nur zu verständlich. Im Vergleich zu den großen Mitbewerbern passt es in nahezu jede Tasche oder sogar Jackentasche. Und dabei kann es doch alles, was auch ein großes Tablet kann. Alle Apps, die auf den iPads laufen, funktionieren auch auf dem „mini“, und die von hause aus verbaute Technik entspricht den größeren Modellen. Ein wenig bedauerlich ist, dass im ersten Modell dieser Größe noch kein Retina-Display zum Einsatz kam. Man muss aber schon genau hinsehen, um den Unterschied zu bemerken. Das Kleine von Apple erweist sich als Modell, bei dem es wenig zu tadeln gibt. Ein fehlender microSD-Slot ist bei Apple obligat, ebenso, dass der Hersteller aus Cupertino sich auch dieses Gerät gut bezahlen lässt.

Samsung Galaxy Note 10Samsung Galaxy Tab 8.0 WiFi

  • Displaygröße: 8,0 Zoll
  • Auflösung: 1.280 x 800 Pixel
  • Speicher: 16 GB
  • Kamera: 4,9 MP
  • Akku-Laufzeit: 6 – 7 Stunden
  • Gewicht: 316g
  • Verbindung: WiFi

Ein solides Gerät mit gutem Handling durch die Abmessungen und das angenehme Gewicht ist das Galaxy mit 8-Zoll-Display. Die Laufzeit des Akkus ist zufriedenstellend bei längeren Ausflügen ins Internet und dem Abspielen von Videos. Auch für unterwegs ist es gut gerüstet, allerdings funkt es „nur“ im gegenüber der neuesten Technik langsameren HSDPA-Netz. Der interne Speicher ist gerade unterer Durchschnitt, kann aber wie bei den meisten Androidgeräten erweitert werden.

asus-nexus-7Asus Google Nexus 7 2 2013 WiFi + 3G

  • Displaygröße: 7,0 Zoll
  • Auflösung: 1.920x 1.200 Pixel
  • Speicher: 32 GB
  • Kamera: 1,2 MP & 5 MP
  • Akku-Laufzeit: 7 – 9,5 Stunden
  • Gewicht: 290g
  • Verbindung: WiFi und LTE

Die 2. Generation des Google Tablets dem Nexus 7 2 bzw. auch Google Nexus 2013 genannt besitzt eine sehr detailgetreue Auflösung von 1.920 px und hat nun auch eine 5MP Kamera auf der Rückseite, welche beim Vorgängermodell nicht vorhanden war und von vielen Bemängelt wurde. Der Snapdragon S4 Quadcore Prozesser mit 1,5 Ghz und 2 GB Ram machen das Nexus 7 2 zu einer wahren Rennmaschine die auch für aufwändige Games gut gerüstet ist. Mit den 32 GB Speicher  muss man irgendwann anfangen Hauszuhalten, da der Speicher nicht erweiterbar ist. Ansonsten hat man mit dem Google Nexus von Asus ein sehr gutes Gerät in der Hand. Es ist hochwertig verarbeitet und bietet mit seiner überdurchschnittlichen Akkuleistung über Stunden hinweg Vergnügen bei Film, Surfen und Spiel. Ebenso erfreulich ist der vergleichsweise niedrige Preis. Wer auf den Schnappschuss mit dem Tablett verzichten kann, sollte sich dieses Gerät näher anschauen.

Samsung Galaxy Tab 3Samsung Galaxy Tab 3 17,8 cm (7 Zoll)

  • Displaygröße: 7,0 Zoll
  • Auflösung: 1.024 x 600 Pixel
  • Speicher: 8GB
  • Kamera: 3,1 MP
  • Akku-Laufzeit: ca. 5,5 Stunden
  • Gewicht: 304g
  • Verbindung: WiFi und 3G

Sympathisch sind das geringe Gewicht und die gute Handhabung aufgrund der Maße. Das Galaxy Tab 3 beherrscht die grundlegenden Funktionen, die von einem solchen Gerät erwartet werden. Beim zweiten Blick werden jedoch schnell ein paar Schwächen erkennbar. Der eingebaute Speicher ist mit 8GB an der unteren Grenze dessen angesiedelt, was heute üblich ist. Die Kamera liefert nur eine geringe Auflösung; es ist eine Weile her, dass 3,1 MP Standard waren. Und mit der Betriebsdauer des Akkus kommt das Galaxy nicht einmal über einen kompletten Bürotag. Das Galaxy Tab 3 7 Zoll kann nur als Einsteigermodell gelten, denn auch der Speicher sollte am Besten von vornherein erweitert werden. Für manchen, der auf der Suche ist nach einem Tablet mit Telefonfunktion mag es allerdings die passende Alternative sein.

kindle-fire-hdKindle Fire HD 7.0

  • Displaygröße: 7,0 Zoll
  • Auflösung: 1.280 x 800 Pixel
  • Speicher: 16 GB
  • Kamera: keine
  • Akku-Laufzeit: 5,5 – 6,5 Stunden
  • Gewicht: 390g
  • Verbindung: WiFi

Vom eBook-Reader zum Tablet-PC hat Amazon mit der Entwicklung seines viel beachteten Gerätes einen Schritt in Richtung Zukunft unternommen. Der Kindle ist günstig, bietet dafür im Gegensatz zu den Konkurrenten aber wenig. Das Androidsystem wurde angepasst, lässt dem Nutzer aber wenige Optionen zur individuellen Anpassung. Außerdem fehlt dem Gerät eine Kamera und es funkt ausschließlich im WLAN. Eine Anbindung an den Playstore existiert ebenfalls nicht, somit fehlen dem Kindle viele Apps. Die Akkulaufzeit ist Durchschnitt und das Gewicht kann nicht mit den anderen Geräten in dieser Klasse konkurrieren. Wer nicht mit 16 GB auskommt, sollte von vornherein nach anderer Technik ausschau halten, denn die Kapazität ist nicht erweiterbar. Alles in allem wirkt Kindle Fire HD wie ein aufgepeppter eBook-Reader. Dafür ist er aber zu teuer und zu schwer.

Hier alle Tablets im Amazon Shop vergleichen >>

Fazit des Tablet PC Vergleichs für 2013

Wer die Tablets miteinander vergleicht stellt schnell fest, dass es immer einen gewissen Kompromiss zwischen Leistung und Preis gibt. Insbesondere 10 Zoll Tablet-PCs sind oft relativ teuer wenn sie der neuesten Generation angehören. Vorgängermodelle sind dann jedoch meist günstiger. Wer sein Tablet nur zum Web-Surfen, Email lesen und Videos streamen nutzt kommt auch it 1 Ghz oft gut aus. Wer jedoch gerne hochauflösende Spiele spielen möchte kommt an einem besser ausgestatteten Dualcore oder Quadcore Prozessor nicht vorbei.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Marcus

    17. Oktober 2013 at 15:35

    Galaxy Note 10.1 ist definitiv das beste Tablet. Bevor ich mir mein eigenes Tablet zugelegt habe, probierte ich schon iPad meines Kumpels aus. Das iPad und generell Apple Produkte finde ich persönlich in der Nutzung komplizierter und teurer. Galaxy Tab hat mich mit kostenfreiem Office überzeugt und ist in der Nutzung auch bei meinen Freunden beliebt. Es ist sehr praktisch für Büroarbeiten und Reisen. Überglücklich hat mich aber in der Wirklichkeit erst Note 10.1 gemacht. Ergänzt habe ich das ganze dank dem Tipp meiner Freunde vor wenigen Tagen um eine Tastatur mit Touchpad … und so habe ich ein coolles Werkzeug für unterwegs. Es macht die Arbeit und das Chatten um einiges einfacher und scheint nach den schlichten Smart Covers ein neuer Trend zu sein 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.