Diese Hightech-Drohne kann stundenlang ohne Pause fliegen

Drohnen liegen voll im Trend und erfreuen sich bei den Verbrauchern immer größerer Beliebtheit. Die unbemannten Flugobjekte sollen in Zukunft allerdings auch im kommerziellen Bereich eingesetzt werden und beispielsweise Eil-Pakete ausliefern. Dafür wird vor allem eine solide Flugausdauer und Tragekraft vorausgesetzt. Das Team von Intelligent Energy hat dafür nun spezielle Wasserstoff Kraftstoffzellen entwickelt, die die Flugeigenschaften von Drohnen deutlich verbessern. Der Vorteil der neuen Energielieferanten ist, dass die Zellen in wenigen Minuten wieder aufgeladen sind und zudem auch Strom für mehrere Stunden Flugzeit liefern können.

Drohne mit Wasserstoff-Antrieb (Bild: Intelligent Energy)

Drohnen fliegen in Zukunft länger und laden kürzer

Die Lukrativität von Drohnen kann nur gesteigert werden, wenn es gelingt die Flugdauer anzuheben und die Ladezeiten für die Akkus gleichzeitig zu verringern. Im Gegensatz zu herkömmlichen Akkus, die Drohnen eine Flugzeit zwischen 20 und 40 Minuten bescheren und anschließend mindestens eine und eher zwei Stunden an das Ladegerät müssen, hält der erste Prototyp aus dem Wasserstoff-Zellen-Verbund ebenfalls nur 20 Minuten, die Ladezeit beträgt hingegen aber auch nur zwei Minuten. In Zukunft soll die Effizienz deutlich gesteigert werden, sodass Flugzeiten von mehreren Stunden drin sein sollten. Durch die Entwicklungen soll vorrangig der kommerzielle Fortschritt beim Einsatz von Drohnen beschleunigt werden. Drohnen mit dem leistungsstarken Wasserstoff-Zellen-Antrieb könnten nicht nur für längere Transportwege eingesetzt werden, sondern auch bei der Wartung von Offshore-Windanlage unterstützend fungieren. Weitere Einsatzfelder wären Rettungseinsätze sowie umfangreiche Luftaufnahmen.

Neben dem Wasserstoff-Antrieb erweist sich auch Solarenergie als nützlicher Reichweitenbeschleuniger. So sorgte die AltantikSolar im Juli für Schlagzeilen. Die Drohne schaffte es allein durch die Kraft der Sonne 81 Stunden lang in der Luft verweilen.

Im Rahmen ausgeweiteter Testreihen hat Intelligent Energy die Wasserstoff-Zellen mit Hybrid-Lösungen verglichen und kam zu dem Ergebnis, dass die Wasserstofftechnologie am besten geeignet sei um die Reichweite von Drohnen in Zukunft maßgeblich zu verbessern.