Der private Raumfrachter Dragon ist erfolgreich an der internationalen Raumstation ISS angedockt. Dies bestätigte die NASA auf dem offiziellen Twitter-Account mit einem Foto.


Bild: NASA
Bild: NASA

Der Raumfrachter Dragon ist mit rund zwei Tonnen Fracht beladen und startete am Samstag unbemannt vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida ins All. Rund einen Monat wird der Frachter laut den Angaben der ISS andocken und mit 1.700 kg Müll beladen, der aus der Raumstation entsorgt werden muss. Wie die NASA beim Kurznachrichtendienst Twitter mitteilt, erfolgt der Start der Ausladung am morgigen Dienstag.


Der Dragon-Frachter stammt genau wie der Cygnus von einem privaten Unternehmen. Allerdings explodierte der Cygnus Frachter im vergangenen Oktober beim Start ins All und konnte demnach nicht an die ISS andocken. Dragon wird von der Firma SpaceX gebaut und konnte bereits vier Versorgungsmissionen erfolgreich bewältigen. In den kommenden Jahren soll der Dragon Frachter insgesamt ein Dutzend Mal zur ISS starten.


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.