Home » Technik » Drohnen sollen illegale Nashorn-Jäger aufspüren

Drohnen sollen illegale Nashorn-Jäger aufspüren

Nashörner zu jagen ist grundsätzlich streng verboten. In Teilen Asiens allerdings wird ein, aus dem Horn des Nashorns hergestelltes, Pulver als Wundermittel gegen zahlreiche Krankheiten betrachtet. Und wie fast immer gilt auch hier: Wo eine Nachfrage besteht, entsteht über kurz oder lang auch ein entsprechender Markt. Der Bedarf an Nashornpulver wird dabei zu einem nicht unerheblichen Teil durch illegale Wilderei in afrikanischen Nationalparks gedeckt. Die dort zum Schutz der Tiere eingesetzten Ranger können aber unmöglich in jedem Winkel der Parks gleichzeitig präsent sein. Zukünftig sollen sie deshalb von unbemannten Drohnen unterstützt werden.

Drogen-Drohnen in Mexiko eingesetzt

Drohnentechnik für den Einsatz im Nationalpark

Entwickelt wurden die Flugobjekte in Spanien von vier Wissenschaftlern der „Polytechnischen Universität Kataloniens“ in Barcelona gemeinsam mit der Firma Hemav. Dabei wurde besondere Rücksicht auf die Bedürfnisse der Ranger vor Ort genommen. So sind die Drohnen nicht nur besonders leicht, sondern fliegen auch mit einer Elektrobatterie und sind dementsprechend leise unterwegs. Kameras und Wärmesensoren sind dann in der Lage den Boden nach Auffälligkeiten abzusuchen und in Echtzeit Bilder an die Zentrale zu senden. Die eingebaute GPS-Funktion sorgt zudem dafür, dass die Ranger jederzeit über den Ort informiert sind, an dem die verschickten Bilder entstanden sind.

Preise von 10.000 Dollar pro Kilogramm

Zum Einsatz kommen soll die „Keros 1“ genannte Drohne dabei zunächst in Südafrika. Alleine dort sind den Angaben des WWF zufolge, seit 2008 rund 2600 Nashörner der illegalen Jagd zum Opfer gefallen. Dies kann für die Wilderer ein durchaus lukratives Geschäft sein. Auf dem Schwarzmarkt werden für die Hörner der afrikanischen Nashörner Kilopreise von bis zu 10.000 Dollar gezahlt. Den örtlichen Behörden vor Ort fehlen hingegen oftmals die finanziellen Mittel, um die illegale Jagd effektiv zu unterbinden. Die neu entwickelten Drohnen sollen nun helfen, mehr illegale Wilderer zu erwischen.

Quelle: Dailytimes

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>