Die Reise ins Ich
Durchbruch gelungen – Nano-Roboter im Körper nun steuerbar Credits: Die Reise ins Ich

Darauf hat die Menschheit gewartet: Erstmals in der Geschichte ist es gelungen superkleine Roboter in eine einzelne lebende Zelle zu manövrieren und diese dann in der Zelle zu steuern. Die Nano-Roboter Technologie hört sich zunächst an wie Science-Fiction, doch  Forschern an der Penn State University ist nun tatsächlich gelungen was nicht nur die Medizin revolutionieren wird. Eines ist sicher: Nano-Roboter werden die Welt wie wir sie kennen für immer verändern. Ein Video der Penn State University liefert den Beweis für die Existenz der neuen, ultra-kleinen Nano-Technologie.


Nano-Roboter erstmals in eine lebende Zelle eingedrungen

Auf der einen Seite ist es faszinierend was die Forscher an der Penn State University erreicht haben: Superkleine Roboter dringen in eine lebende Zelle ein und lassen sich dort fernsteuern. Erinnert ein wenig an „Die Reise ins Ich“ wo kleine Männchen den menschlichen Körper erkunden und einzelne Zellen oder ganzen Zellfarmen reparieren. Der Unterschied: Wir leben im Jahr 2014 und die kleinen Helferlein sind seit wenigen Tagen real. Einfach faszinierend. Die Anwendungsmöglichkeiten für die Nano-Roboter der Penn State sind Grenzenlos und nicht nur die Medizin wird von ihnen profitieren sondern auch zum Beispiel der Bereich des Entertainment. Auf der anderen Seite sind Nano-Roboter die Heilsbringer, könnten alle möglichen Krankheiten heilen, auf der anderen Seite auch eine hoch gefährliche Technologie, denn man sieht sie nicht. So könnten Millionen von kleinen Mini-Robotern durch die Atemluft in unsere Körper gelangen und sich dort festsetzen ohne dass wir es merken und zum Beispiel unser Verhalten beeinflussen. Wie soll sich die Menschheit auf diese Entwicklung einstellen und vorbereiten? Ich sehe dort ein sehr grosses Problem. Was denkt ihr? Welche Gefahren warten auf uns? Bitte nutzt den Kommentarbereich um eurer Meinung Luft zu schaffen.

Der Videobeweis: Nano-Roboter erstmals in einer Zelle steuerbar


Quelle: Popular Science

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

5 Kommentare

  1. Felix

    26. Februar 2014 at 11:22

    War es nicht im Laufe der Geschichte immer so, dass neuen Technologien oftmals ein großes Gefahrenpotential unterstellt wurde? Ich erinnere an die Erfindung der Eisenbahn.
    Aber natürlich müssen wir derartige Technologien im Auge behalten, doch zu große Angst lähmt in meinen Augen den technischen Fortschritt.

  2. Martin Bartonitz

    1. März 2014 at 14:25

    Was immer machbar ist, wird auch umgesetzt. Was immer wir an Fortschritt bekamen, ist immer motiviert gewesen, Herrschaft zu untermauern. Wenn wir wissen, dass wir alle nur auf einer großen Menschenfarm leben, dass ist auch klar, dass die Manipulation des Viehs weiter vorangetrieben werden wird:
    Leben wir in Wirklichkeit nur in einer großen, modernen Menschenfarm zum Nutzen weniger Landwirte?

    Siehe auch:
    „In der nächsten Generation wird es pharmakologische Möglichkeiten geben, mit denen man die Menschen dazu bringen kann, ihre Sklaverei zu lieben und nichts mehr gegen Diktaturen zu unternehmen. Es wird möglich sein, eine Art von schmerzlosen Konzentrationslagern für ganze Gesellschaften zu errichten. Man wird den Leuten noch mehr denn je ihre Freiheit nehmen, und sie werden nichts dagegen haben, sondern vielmehr ihre totale „Sicherheit“ genießen, denn man wird ihnen jeden Wunsch, zu rebellieren, genommen haben – durch Propaganda, Gehirnwäsche und Mind Control, die durch pharmakologische Methoden verstärkt wird. Über Luft, Wasser und Nahrung verabreicht. Das scheint die endgültige Zukunft zu werden.“
    Fundstelle: https://www.facebook.com/events/693065487410526/?notif_t=plan_user_invited

  3. The Future

    7. März 2014 at 00:57

    Auf jeden Fall würde der Einsatz dieser Nanoroboter die Medizin, wie wir sie kennen, für immer revolutionieren. Trotz all den Gefahren, die diese Erfindung mit sich bringt, würde es sich lohnen, wenn dadurch Menschenleben gerettet werden. Man könnte unheilbare Krankheiten einfach verhindern, bevor sie überhaupt vorkommen können.

  4. dbl

    9. März 2014 at 14:35

    Mit großer Macht kommt auch große Verantwortung. Haben wir diese in unseren Regierungen oder befinden wir uns in einer Oligarchie. Es spielt keine Rolle, diese Entwicklungen werden kommen und wenn es der eine nicht macht, dann macht es der andere. Die Frage ist nur, ob diese Technologie auch in verantwortungsvolle Hände gelangt.

  5. Dennis

    18. März 2014 at 14:23

    Also, ich sehe es positiv, so könnten viele op´s wegfallen, und die Medizin würde ein großen schritt nach vorne machen. Mann könnte so besser Krankheiten behandeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.