Dynamic Desktop
Dynamic Desktop

Das Unternehmen Ideum hat sich auf die Herstellung von Multi-Touch Hardware und Software spezialisiert und stellt in einer aktuellen Studie die Vision des modernen Arbeitsplatzes vor. Das Ganze hat durchaus etwas von bereits bekannten Elementen aus guten Sciencefiction Filmen. Schließlich besteht der Arbeitsplatz nahezu vollständig aus einer Multi-Touch Oberfläche, die alles liefert, was man benötigt um die Arbeit entsprechend aufnehmen zu können.


Das kann der Dynamic Desktop

Das Projekt wurde Dynamic Desktop getauft. Physikalische Tastaturen und Computerbildschirme sucht man hier vergebens. Dennoch muss man auf nichts verzichten. Der eigentliche Tisch besteht ebenfalls aus einem Multi-Touch-Screen, der unter anderem in der Lage ist mit mobilen Endgeräten wie etwa dem Smartphone zu kommunizieren.

Dynamic Desktop
Dynamic Desktop im Look eines XXL Notebooks

Denkbar ist laut dem Entwickler im Spadaccini, dass mittels Auflage des Smartphones beispielsweise auch Bilder mit dem Dynamic Desktop synchronisiert und bearbeitet werden können. Es werden auch weitere physikalische Objekte erkannt und mit in das System eingebunden und gegebenenfalls auch um weitere Funktionen ergänzt. Der Dynamic Desktop bietet ein vielfältiges Anwendungsspektrum. Das Potential ist immens und durchaus zukunftsträchtig. In einem Videoclip stellt das Team von Ideum einen ersten Prototyp bereits vor und zeigt wie ein Arbeitstag in naher Zukunft aussehen könnte. Der Dynamic Desktop stellt eine Erweiterung der bereits 2013 vorgestellten Platform 46 dar. Hier handelt es sich um einen funktionalen Multitouch-Tisch.


Quelle: Ideum

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Detlef Springob

    15. September 2014 at 09:24

    Das wird gut !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.