Lange haben User auf diesen Tasten PC mit der Bezeichnung EeeKeyboard aus dem Hause ASUS warten müssen. Schon vor geraumer Zeit wurde eine Markteinführung auch in Europa angesprochen, doch erst jetzt ist es auch bei uns soweit. ASUS hat mit den Eee Geräten zunächst eine recht komfortable Netbook Linie auf den Markt gebracht. Auch das EeeKeyboard wurde schon vor geraumer Zeit vertrieben. Allerdings ließ die Markteinführung in Europa lange Zeit auf sich warten. Doch jetzt ist es so weit. Das ASUS EeeKeyboard ist auch in Deutschland verfügbar.


Tastatur PC im Stile wie Atari 500 und Commodore 64
ASUS EeeKeyboard - PC in der Tastatur wie in der guten alten Zeit

Einige kennen sicherlich noch die Atari 500 oder Atari 1000 Computer, bei denen die Computertechnik letztendlich in der Tastatur untergebracht war. So war es auch beim Commodore 64, der lange Zeit die Schreibtische der Computerfans dominiert hat. Und jetzt ist es wieder soweit, ASUS hat mit dem EeeKeyboard einen komplett PC, der in einer Tastatur untergebracht ist, auf den deutschen Markt gebracht. Der Keyboard PC verfügt über einen 5 Zoll Bildschirm der mit einer intuitiven Touch Software ähnlich, wie das Handy Touch Display bedient werden kann. Zudem lassen sich diverse Geräte, wie auch größere Displays, mittels Ultra-Wideband-Technologie mit dem EeeKeyboard koppeln.

Als Software ist auf dem EeeKeyboard die Windows XP Home Premium Version installliert. Mit dem Intel Atom N270 Prozessor mit 1,6 GHz ist die Leistung relativ begrenzt, aber für Surfausflüge vom heimischen Sofa aus, ist sie immer noch ausreichend. Features wie schnelles 1000 Mbit Lan oder Bluetooth 2.1 und ein Akku mit einer Laufzeit von bis zu vier Stunden machen den ASUS EeeKeyboard PC zu einem interessanten Gerät für Freizeitnutzer von PCs. Käuflich erhältlich ist der ASUS EeeKeyboard PC in Deutschland und in Österreich für einen durchschnittlichen Preis von 550,- Euro, z.B. bei Amazon (Stand 06.2010).


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.