Adidas 1€2


Ein ein-Euro-Sportschuh für die Dritte Welt. Adidas erkennt Trend.

Schon seit längerem ist mir ein Trend aufgefallen. Dramatisch reduzierte Produkte so wie 100$-Laptops und 1000$-Autos liegen derzeit im Trend. Woran liegt es, dass bekannte Hersteller Produkte produzieren und sie dann für Lau verkaufen wollen? Alles nur Marketing? Wer weiß? Jedenfalls sollen die enorm günstigen Produkte, wie der ein-Euro-Sportschuh von Adidas, nur in die dritte Welt zu verkauft werden.


„Niemand muss ohne Schuhe herumlaufen“

Jan Runau, ein Sprecher von Adidas sagte just in einem Interview, dass es noch garnicht offiziell ist, dass dieser Schuh nur 1 € kosten wird. Jedenfalls wird er günstig werden und Adidas 1€ Schuh Idee hat klare Ziele:

Adidas will den armen Ländern helfen, indem durch den 1€ Sportschuh neue Geschäfte in der dritten Welt entstehen, wodurch dann wiederum Arbeitsplätze entstehen. Die jungen Unternehmer, die die Adidas Geschäfte führen, profitieren, so wie Adidas selbst. Man denke nur 50 Jahre vorraus. Wenn die dritten Länder wirtschaftlich nachgezogen haben und der Markt für Sportschuhe boomt. Adidas wird nicht mehr wegzudenken sein. In meinem Augen eine fantastische Strategie, die nebenbei noch wirklich Sinn macht. Adidas hat den Trend eben erkannt.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Agathe

    3. Januar 2010 at 21:52

    1€? ich denke das zeigt, wieviel, wie wenig ein turnschuh in der produktion dieser firma kostet. und bei uns kosten die dinger 70€
    nette gewinnspanne für alle beteiligten und es erklärt auch, wie die millionen € budgets für werbung zusammenkommen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Adidas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.