Home » Technik » Elon Musk möchte 2020 mit seinem eigenen Raumschiff zur ISS fliegen

Elon Musk möchte 2020 mit seinem eigenen Raumschiff zur ISS fliegen

Der voller Visionen steckende Milliardär Elon Musk sorgt aktuell wieder einmal für einen gehörigen Medienrummel. So machte zum einen die Hochgeschwindigkeitsbahn „Hyperloop“ vor einigen Tagen wieder von sich reden. Zudem wurde heute ein neue Tesla-Stromer angekündigt. Bei dem Modell 3 handelt es sich um einen recht günstigen (32.000 Euro) Elektro-Crossover, der das umweltfreundliche Fahren weiter vorantreiben und spätestens 2018 auf den Mark kommen soll. Ein drittes Musk-Projekt ist die Raumfahrt. Genauer gesagt verwirklicht Musk mit dem Unternehmen SpaceX einen weiteren Kindheitstraum, der vom Reisen in das All geprägt ist. Schon in vier bis fünf Jahren möchte Musk mit seinem eigenen Raumschiff zur ISS fliegen. Ab 2025 möchte der Visionär die ersten Menschen zum Mars fliegen.

Elon Musk - Space X Neue Satelliten-Flotte

Elon Musk will mit seinem Unternehmen SpaceX hoch hinaus – bis zum Mars.

Elektroautos, Raumschiffe und Hochgeschwindigkeitszüge

Elon Musk wird als Steve Jobs der Gegenwart gehandelt und ist ein wahrer Tausendsassa, der vor allem eins hat, nämlich jede Menge Mut. Dass sein Tesla-Unternehmen beispielsweise jahrelang rote Zahlen schrieb entmutigte Musk keinesfalls weiter zu machen und an eine Zukunft für Elektro-Autos zu glauben. Trotz Spott aus den Konkurrenzlagern, mauserte sich Tesla mittlerweile zu einem führenden Unternehmen in der Branche.

Weiter geht es mit der Reise in das All. Musk regt zudem an, dass der Menschheit in Zukunft im Kern nur zwei Möglichkeiten bleiben. Entweder wird sich der Mensch auf der Erde weiterentwickeln um dann vermutlich Opfer einer globalen Katastrophe zu werden oder den Mut haben sich als multiplanetarie Spezies zu versuchen und ein Leben auf fremden Planeten in vielleicht noch jetzt unbekannten Sonnensystemen in Erwägung zu ziehen. Die zweite Variante findet Musk bedeutend spannender. Mit seinen Visionen möchte er die Menschheit inspirieren und das dürfte ihm definitiv auch gelingen. Musk gab seine Pläne im Rahmen eines Interviews auf dem aktuell in Hongkong stattfindenden StartmeupHK Festival bekannt.

Im September möchte Elon Musk der aktuellen Ankündigung zufolge das Konzept der geplanten Marsmission vorstellen. Als Bühne wird wohl die International Astronautical Conference in Mexiko fungieren. In neun Jahren möchte Musk die ersten Astronauten auf den Mars befördern. Dem Unternehmer zufolge ist der Mars bisher der einzige Planet der Chancen einer Besiedlung ermöglicht. Bevor dieses längerfristige Ziel erreicht wird, möchte Musk jedoch schon um 2020 mit einer Dragon-Kapsel zur Internationalen Raumstation fliegen. Auf Nachfrage ob er schon für den Flug fleißig trainiert, antworte Musk, dass er bisher ein paar Parabelflüge gemeistert habe um jeweils für ein paar Sekunden in der Schwerelosigkeit zu verharren. Dabei blieb es bislang jedoch. „So schwer dürfte das Ganze doch nicht sein, man schwebt ja einfach nur herum“, witzelt Musk.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.


PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>