Home » Internet » Elon Musk plant satellitengestütztes Netzwerk für WLAN auf der ganzen Welt

Elon Musk plant satellitengestütztes Netzwerk für WLAN auf der ganzen Welt

Elon Musk ist für seine abenteuerlichen Zukunftsvisionen bekannt. Der Tesla-Chef scheint vor Energie zu sprudeln. Mit dem privaten Raumfahrtunternehmen SpaceX sorgte Musk zuletzt im Bereich wiederverwendbarer Raketen für Aufsehen. Nun kündigte Musk an den kompletten Erdball bis 2020 mit satellitengestütztem Internet zu versorgen. Das würde WLAN für alle bedeuten. Parallel dazu soll auch an einer Datenverbindung auf dem Mars gearbeitet werden. SpaceX sieht sich als erstes Unternehmen, welches 2040 Urlaubs-Reisen zum Mars anbieten wird.

Elon Musk - Space X Neue Satelliten-Flotte

Elon Musk – Space X Neue Satelliten-Flotte

Datenverbindungen bis zum Mars

Um das geplante Mammut-Projekt umsetzen zu können, wurde in Seatle ein neues Büro eingerichtet, welches Platz für 60 Mitarbeiter bietet. Wo die Satelliten für das geplante weltweite WLAN-Netzwerk letztlich gefertigt werden, ist bisher noch nicht bekannt. Etwa 10 Milliarden US-Dollar kalkuliert Elon Musk für den Ausbau des satellitengestützten Internets der Zukunft ein. Gegenüber dem Wirtschaftsmagazin Bloomberg teilte der Tesla-Chef mit, dass ein Start für 2020 geplant sei. Das weltweite WLAN-Netzwerk sei dabei nur ein Anfang und unterstützt die Vision in naher Zukunft die ersten Kolonien auf dem Mars zu errichten, führt Musk fort.

Es wird zwei konkurrierende Systeme geben

Greg Wyler von O3b Networks setzt ebenfalls bereits auf ein satellitengestütztes Netzwerk um schwer erreichbare Orte auf der Welt mit Internet zu versorgen. Der Unternehmer verfolg eine ähnliche Vision wie Musk, fokussiert dabei aber vorrangig den Ausbau auf der Erde. Das Startup Oneweb ist für die Umsetzung verantwortlich. Greg Wyler ist Elon Musk bereits einen kleinen Schritt voraus. Schließlich hat sich sein Unternehmen bereits das nötige Frequenzspektrum gesichert. Zudem unterstützen Qualcomm und der Mischkonzern Virgin Group das Vorhaben mit finanziellen Mitteln. Knapp zwei Milliarden US-Dollar flossen bereits in die Entwicklungen für das zukunftsträchtige globale Internet. Das weltumspannende Weltraumnetzwerk von Oneweb soll bereits 2018 in Betrieb genommen werden.

Elon Musk prognostiziert, dass es alsbald zwei große Anbieter des neuen WLAN-Netzwerks geben wird. Dabei betont Musk, dass er bessere Satelliten einsetzen werde als Greg Wyler. Richard Branson von der Virgin Group sieht bei dem Alleingang von Musk nur geringe Chancen.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.


PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>