Sunny Sales Emart
Statue wirft nur in der Mittagszeit den Schatten eines QR Codes

Der Emart Online Supermarkt hatte bis vor kurzem ein kleines Problem. Das Mittagsgeschäft zwischen 12.00 und 13.00 Uhr wollte nicht so richtig in die Pötte kommen. Viele Kunden blieben in dieser Zeit einfach weg. Doch was machen um dieses Problem zu lösen? Wie schafft man es Kunden um genau diese Uhrzeit in das Geschäft, bzw. zum online bestellen zu bewegen?


Die Idee

Die engagierte Werbeagentur lies sich etwas ganz spezielles einfallen: Nämlich eine QR Code Statue die funktioniert wie eine Sonnenuhr und nur in der Zeit zwischen 12.00 und 13.00 Uhr den richtigen Schatten wirft und so den QR Code erst scanbar macht. Eine fantastische Idee, die nicht nur für eine größere Kundenbasis und die Lösung des Problem sorgte, sondern vor allem, dank des Internets auch für eine enorme Steigerung der Bekanntheit der Marke. All das dank einer einfachen QR Code Statue ähnlich einer Sonnenuhr.


Video zum 3D Shatten QR Code vom Emart Supermarkt

Die 3D QR Code Kampagne – Wie sie funktionierte

Die Statue also wirft nur in der Mittagszeit den Schatten des QR Codes, der dann wiederum auf eine Rabattaktion des Online-Händlers Emart verlinkte. Diese Art von Statue wurde an 13 Knotenpunkten der Sudkoreanischen Stadt Seoul platziert. Circa einen Monat lang konnten sich die Bewohner der Stadt an einer der QR Code Statuen den aktuellen Rabatt abholen. Nach einem erfolgreichen Scan des Codes konnten die Kunden den Rabbat direkt online einlösen, also Produkte mobil auswählen und ihre Bestellung über das Smartphone abgeben. Die Produkte wurde anschließend direkt nach Hause geliefert. Ein Service, den viele, nachdem sie den Code angezeigt bekommen hatten, auch testen wollten. Vor allem die Uhrzeit, also die Idee mit der Sonnenuhr, an dem der Code verfügbar war, eine Klasse Idee, die die Mittagskundschaft hervorragend von den übrigen Käufergruppen abschirmte.

Das Resultat der Kampagne

Das Resultat der Kampagne waren knapp 12.000 eingelöste SunnySales Coupons und eine Steigerung der Kundenanzahl auf 58% im Vergleich zum vorangegangenen Monat. In der Problemzeit von 12.00 bis 13.00 Uhr wurde eine Steigerung von 25% verzeichnet. Der Erfolg dieser kreativen Maßnahme war also mehr als beachtlich und könnte schon bald dazu führen, dass man in naher Zukunft, auch in deutschen Städten auf solche 3D QR Code Statuen treffen wird. Funktionieren tun diese einfachen Dinge überdurchschnittlich gut. Vor allem die Kombination aus Statue (hat etwas altertümliches) und mobiler Technologie (Zukunft) hat etwas ganz besonderes, schon fast Mystisches, dem sich nur die wenigsten entziehen können. Dies ist einer der Gründe weshalb es nur eine Frage der Zeit ist, bis es diese Idee auch nach Europa schafft.

Weitere Marketing Trends

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.