Dank einer speziellen Brille „eSight Glasses“ genannt, kann eine blinde Mutter zum ersten Mal ihren neu geborenen Sohn sehen. Die Spezialbrille nimmt zunächst Fotos und Videos auf um die Aufnahmen dann in Echtzeit vor den Augen der Trägerin abzuspielen. Es handelt sich dabei um intensiviertere Eindrücke, die sehbehinderten Menschen wieder mehr Sehkraft verleihen können.


eSight Glasses

Die 29 Jährige Mutter, Kathy Beitz, erkrankte bereits in der Grundschule an „Morbus Stargardt„, eine Krankheit die durch einen seltenen Gendefekt hervorgerufen wird und verlor somit ihre ihre Sehkraft. Gegenüber der kanadischen Website Broadcasting Corporation gab Beitz an, dass sie beim Blick auf Personen weder die Schultern noch den Kopf sieht. Wenn die junge Mutter jedoch die eSight-Brille aufsetzt ändert sich das. Zum ersten Mal seit langer Zeit, kann Kathy Beitz wieder Gesichter von Menschen erkennen. „Ich erinnere mich an den kleinen Mund, das Zahnfleisch und an das kleine Gaumenzäpfchen, welches sichtbar war als der Kleine schrie“. Mit diesen Worten beschrieb Kathy Beitz die Erinnerungen, als sie zum ersten Mal ihren kleinen Sohn gesehen hat. Ermöglicht durch moderne Technik. Die eSight Brille ist ein fester Bestandteil im Leben der jungen Frau geworden. Sie benutzt die Brille hauptsächlich um ihr Kind versorgen zu können.


Mutter sieht Kind zum ersten Mal

Die eSight Glasses sind bereits seit einem Jahr im handel erhältlich. Eine Brille kostet 15.000 US-Dollar

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.