Audi hat bereits seit einiger Zeit schon Schlagzeilen im Bereich autonom fahrender Autos gemacht. Am 19. Oktober möchten die Ingolstädter zeigen, wie sich das intelligente „piloted driving“- System schlägt. Dazu schickt Audi den RS 7 Sportback auf den Hockenheimring um mit Spitzengeschwindigkeiten, hochpräzise und millimetergenau am physikalischen Limit zu fahren. Der Clou an der Sache ist jedoch, dass kein Fahrer das Auto lenkt, sondern hochintelligente Steuer-Technologie zum Einsatz kommt. Die Fahrt des sportlichsten pilotiert fahrenden Autos der Welt beginnt am 19. Oktober um 12:50 Uhr.


Audi piloted Driving
Audi RS 7 Concept mit piloted driving Technologie (via Audi)

Pilotiertes Fahren ist keine Zukunftsmusik mehr

Audi testet die neue piloted driving Technologie bereits ausgiebig auf der Rennstrecke. Wie gut das Ganze funktioniert präsentiert der Premium-Automobilhersteller in Kürze. Mit der Erprobung ebnet Audi jedoch auch den Weg für autonomes Fahren im alltäglichen Straßenverkehr. Die Technologischen Erkenntnisse fließen daher alsbald auch mit in die Serienproduktion ein. Ein intelligenter und unermüdlicher Autopilot könnte die Zukunft des Autofahrens maßgeblich prägen. Während das Funktionsspektrum stets wächst und die Technik des pilotierten Fahrens immer besser funktioniert, werden die entsprechenden Elektronik-Komponenten immer kleiner und nehmen kaum noch Platz weg.

Audi piloted driving im Video


Audi sieht das pilotierte Fahren als logischen, evolutionären Schritt in der Entwicklung des Automobils an. Dabei legt der Autokonzern jedoch großen Wert darauf, dem Fahrer stets die Wahl zu lassen. Audi werde einem aktuellen Statement zufolge keine Roboterautos bauen, die lediglich ein „müssen“ implizieren. Folglich soll das Gefühl von Freiheit und sportlichem Fahrspaß nie verloren gehen. Die Vorstellung des neuen pilotierten Fahrens wird live über Audimedia.tv übertragen. Ab 12:50 Uhr geht es los.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.