Graphen Display
ultradünnes und biegsames Graphen-Display

Forschern der Universität Cambridge ist es zum ersten Mal gelungen ein biegsames Display aus Graphen zu entwickeln. Das aus Nanomaterial bestehende Display ist ziemlich dünn und sehr flexibel. Graphen gehört zu den stabilsten aber auch leichtesten Materialien, die die Wissenschaft kennt. In der Dicke misst Graphen nur wenige Kohlenstoffatome, im Idealfall genügt auch schon eine Schicht.


Graphen verhilft den biegsamen Displays zum Durchbruch

Das neue Graphen-Display stellt eine kleine Revolution in der Display-Technologie dar. In einem Videoclip wird bereits der erste Prototyp vorgestellt. Die Darstellung der Inhalte beschränkt sich bisher noch auf die Anzeige von Schwarz-Weiß Elementen. Auch die Auflösung lässt noch zu wünschen übrig. Laut den Forschern soll sich das jedoch schon bald ändern. Das Graphen-Display eröffnet völlig neue Möglichkeiten. So regen die Forscher unter anderem Gedanken an eine elektronische Zeitung, e-Papier oder gar an ein faltbares Smartphone an.

Die Darstellungen auf dem Graphen-Display bleiben unverändert, auch wenn die Einheit verbogen wird. Der Prototyp hingegen zeigt noch Reaktionen im Hinblick auf die Bildqualität, wenn das Display verbogen wird. Den Forschern zufolge, soll das jedoch bei den später in Serie produzierten Displays nicht mehr der Fall sein. Für ein farbiges Display sorgen in naher Zukunft organische Leuchtdioden oder Flüssigkristalle. Das Anwendungsspektrum der neuen Displays ist vielfältiger Natur. Schließlich sollen die biegsamen Displays auch mit verschiedenen Sensoren kompatibel sein. Denkbar ist dabei ein Einsatz in der Medizin und Gesundheit. Flexible Sensorarmbänder, aufrollbare e-Zeitungen oder Etiketten-Displays sind keinesfalls mehr Visionen aus der Zukunft, sondern schon bald Realität.


Quelle: Uni Cambridge

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.