Vor jedem Footballspiel in den Vereinigten Staaten wird die amerikanische Flagge präsentiert und die Nationalhymne gesungen. Ein für Europäer eher ungewöhnlich scheinendes Ritual. Beim Spiel der Houston Texans gegen die Cincinnati Bengals allerdings wurde diese Zeremonie durch ein besonderes Highlight erweitert: Während die Hymne gesungen wurde, flog ein Adler durch das Stadion. Dabei trug er eine GoPro-Kamera auf dem Rücken, so dass die Zuschauer sich auf den Videoleinwänden selbst aus der Vogelperspektive sehen konnten.


Adler Stadion
Adler fliegt mit GoPro Kamera

Die Aktion kam nicht nur bei den Fans vor Ort sehr gut an, sondern das so entstandene Video wurde auch online verbreitet. Darauf ist zu sehen, wie der Adler majestätisch zu den Klängen der Hymne über den Zuschauerrängen schwebt. Diese wiederum jubeln dem tierischen Kameramann begeistert zu. Zum Abschluss landet der Challenger heißende Adler dann wieder sicher auf dem Arm des Falkners und holte sich seine verdiente Belohnung – in Form eines Stücks rohen Fleisches – ab.

Adler sind in den meisten Bundesstaaten vom Aussterben bedroht

Der Flug wurde organisiert von der „American Eagle Foundation“ und hat einen durchaus ernsten Hintergrund. Denn obwohl der Weißkopfseeadler das Wappentier der Vereinigten Staaten ist und auch deren Siegel schmückt, ist sein Überleben in der freien Natur gefährdet. In 48 der 50 Bundesstaaten gilt das Tier inzwischen bereits als bedroht. Auftritte wie der Flug durch das Footballstadion sollen die Aufmerksamkeit für diese Problematik erhöhen und die Menschen für den Schutz des Wappentieres sensibilisieren.


Adler Challenger soll für Aufmerksamkeit sorgen

Der zum Einsatz gekommene Adler Challenger hat dabei selbst nur kurz in Freiheit gelebt. Dann wurde er durch einen Windstoß aus dem Nest geworfen und anschließend von Menschenhand aufgezogen. Zwei Auswilderungsversuche scheiterten im Laufe der Zeit weil Challenger sich bereits zu sehr an den Umgang mit Menschen gewöhnt hatte. Deswegen arbeitet der inzwischen 25 Jahre alte Vogel seit 1991 als Botschafter der „Eagle Foundation“ und sorgt immer wieder mit spektakulären Auftritten für Aufsehen.

Quelle: DigitalJournal

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.