Foldscope - Faltbares Teleskop der Stanford Universität
Foldscope – Faltbares Mikroskop der Stanford Universität für 97 cent.

Ingenieure der Stanford University in den USA haben ein Teleskop entwickelt, welches man wie Origami zusammenfalten kann. Das Origami-Mikroskop besteht nicht, wie man es zunächst erwarten würde aus Metall, sondern aus einem Stück Pappe und wird somit auch für Menschen in Entwicklungsländern mit Interesse an der Wissenschaft erschwinglich. Wie das Origami-Mikroskope der Ingenieure von der Stanford aussieht, was es kann und wie sie es geschafft haben, „große“ Technik in ein einziges Stück Pappe zu integrieren ohne das der Preis für das Mikroskop explodiert erfahrt ihr hier im Stanford Foldscope Artikel.


Foldscope – Origami-Mikroskop von der Stanford University

Wie der Name schon verrät, handelt es sich beim Foldscope der Stanford Universität um ein faltbares Mikroskop. Ingenieure am Prakash Laboratorium der renommierten Universität haben das Problem erkannt, dass es viele Schulen und Kinder gibt, die zwar ein hohes Interesse an der Wissenschaft haben, aber sich Teleskope schlicht und ergreifend nicht leisten können – und das nicht nur in Entwicklungsländern. Kurzerhand haben die Forscher das Foldscope Origami-Mikroskop entwickelt, welches auf lediglich einem Blatt Pappe basiert. Zwar kommt das Mikroskop noch mit ein wenig Technik daher, die den Kern bildet, aber prinzipiell kann man sagen, dass das Teleskop nur aus Pappe besteht und einfach und schnell zusammengefaltet ist. Ein Beginner braucht laut der Ingenieure weniger als 10 Minuten um das Teleskop aufzubauen.

Foldscope – Eines der innovativsten Mikroskop der Welt

Mikroskope haben sich in den letzen Jahrzehnten im Prinzip wenig verändern, abgesehen davon, dass wir nun tatsächlich in Atome hineinzoomen können. Das Foldscope stellt vor allem wegen des Preises eine echte Innovation dar und könnte Kinder und Jugendliche noch mehr zu Wissenschaft bewegen. Zum Zoomen des Foldscope´s (Bis zu 2000 fach möglich) wurde in das Origami ein kleiner und simpler Mechanismus integriert. Die Linse und ein kleines LED Licht ergänzen Foldscope und machen es wohl zum günstigsten und trotz der verständlicherweise kleinen Qualität, dennoch zum einen der innovativsten Mikroskope der Welt. Gewicht des neuen Mikroskops: Leichter als ein Kugelschreiber. Herstellungskosten des Origami-Mikroskops der Stanford Universität: Gerade einmal 97 cent. Unser Fazit: Simple und geniale Idee die dazu beiträgt unsere Welt um einen großen Schritte zu verbessern. Es ist Bildung und Wissenschaft die uns weiterbringt und das Foldscope ist genialer Beitrag der Stanford Universität dazu.


Video zeigt das faltbare Mikroskop aus Stanford

Quelle: Popular Science

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

3 Kommentare

  1. Jan

    24. August 2014 at 21:29

    Wichtiger Hinweis: hierbei handelt es sich um ein Mikroskop und nicht um ein Teleskop. Das gibt dem ganzen ein wenig mehr Sinn

  2. Trends der Zukunft

    24. August 2014 at 23:15

    Haben die jetzt auch ein Teleskop entwickelt ? Das im Video sieht wie das entwickelte Mikroskop aus.

    http://www.plosone.org/article/info%3Adoi%2F10.1371%2Fjournal.pone.0098781

  3. Bartosz

    25. August 2014 at 09:06

    Hallo Jan vielen Dank für den Hinweis. Habe in den letzten Wochen wohl zu viele Dokumentationen zum Universum geschaut. 🙂 Habe den Artikel nun upgedated.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.