Aluminiumfolie ist weit verbreitet – ob als Verpackungsmaterial in der Industrie oder um im Privatgebrauch das Pausenbrot des Kindes einzuwickeln. Zumeist landet die Folie im Anschluss im Müll. Wissenschaftler der Queen’s University Belfast in Irland haben einen Weg entwickelt, um die Aluminiumfolie sinnvoll weiterzuverwenden: Sie stellen aus ihr einen Katalysator her, der für die Herstellung von Bio-Kraftstoff verwendet werden kann.


Foto: Tin Foil Macro Shot, Heather Hopkins, Flickr, CC BY-SA 2.0

Aluminiumsalze als Katalysator

Ahmed Osman, ein Chemiker der Universität, hat eine Methode entwickelt, mit der er aus der Folie zu Hundert Prozent Aluminiumsalz-Kristalle gewinnen kann, ohne dass dabei Emissionen oder Abfälle anfallen. Die Salze können dann als Aluminium-Katalysatoren verwendet werden, die bei der Produktion von Dimethylether, einem nicht giftigen, sauber verbrennenden Kraftstoff, verwendet werden können. Dimethylether wird typischerweise aus pflanzlicher Biomasse hergestellt.

Aktuelle Methoden, mit denen die benötigten Aluminiumsalze gewonnen werden, involvieren Bergbau, der in Ländern wie Westafrika und Australien zu erheblichen Umweltschäden führt.


Aluminium ist ein in großer Menge verfügbarer Rohstoff

Alufolie ist ein Rohstoff, der zur Genüge zur Verfügung steht. Allein im Vereinigten Königreich enden pro Jahr etwa 20.000 Tonnen auf Müllkippen oder in Müllverbrennungsanlagen.

Osman möchte seine Forschung weiter vorantreiben und die Methode so verfeinern, dass sie bereit für eine Kommerzialisierung in der Bio-Kraftstoff-Produktion ist. Aluminium-Katalysatoren können auch als Katalysator in mit Gas betriebenen Fahrzeugen eingesetzt werden.

„This breakthrough is significant as not only is the alumina more pure than its commercial counterpart, it could also reduce the amount of aluminum foil going to landfill while also sidestepping the environmental damage associated with mining bauxite“, so Osman in einem Statement.

via Queen’s University Belfast

"

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.