Das aus Kanada stammende Paar Wayne Adams und Catherine King hat sich mit „Freedom Cove“ (Bucht der Freiheit) einen Lebenstraum erfüllt. Das heimische Paradies schwimmt auf dem Wasser und befindet sich in der Nähe von Tofino einem Ort an der Westküste von Vancouver Island in British Columbia (Kanada).


Freedom Cove
Bild: Freedom Cove

Unabhängig vom Stromanbietern und Supermärkten

1992 begannen die beiden den Bau dieser bisher einzigartigen schwimmenden Insel. Das Heim besteht dabei aus zwölf Plattformen, die unter anderem ein Gewächshaus, einen kleinen Leuchtturm und sogar ein Tanzstudio tragen. Wayne Adams und Catherine King versorgen sich selbst indem sie Früchte anbauen, Regenwasser auffangen und zusätzliches Trinkwasser von einem in der Nähe befindlichen Wasserfall gewinnen. Das schwimmende Eigenheim wird darüber hinaus durch Sonnenstrom betrieben. Die installierte Solar-Anlage liefert genügend Strom um sich das ganze Jahr selbst versorgen zu können.

Freedom Cove
Bild: Freedom Cove

Größtenteils versorgt sich das kanadische Paar selbst mit den angebauten Früchten und Gemüse. Einen kleinen Teil erwirtschaften Wayne Adams und Catherine King jedoch auch mit dem Verkauf von selbst angefertigten Kunstwerken in lokalen Geschäften. Die einzelnen Impressionen der Freedom Cove machen definitiv Lust auf mehr. So ist sogar ein separates Erdbeer-Häuschen vorhanden. Zudem findet man auch eine massive Bleibe, mit Ofen und Küche sowie Schlaf- und Wohnzimmer vor. Es scheint also auf dem ersten Blick an Nichts zu mangeln.


Freedom Cove
Bild: Freedom Cove

Unabhängig, nachhaltig und voller Glück

Mittlerweile haben Wayne Adams und Catherine King zwei Kinder, die gemeinsam das ganze Jahr über mit ihren Eltern auf der Insel leben. Das Paar probierte sich im Laufe der Zeit auch aus ein paar Hühner zu halten. Weil das Geflügel jedoch vermehrt Raubtiere und auch Ratten anlockte, wurden die Tiere wieder abgeschafft.

Die schwimmende Insel hat durchaus einen gewissen Charme. In liebevoller Handarbeit wurden die einzelnen Gebäude erschaffen und auch gestaltet. Freedom Cove ist ein eindrucksvolles Beispiel wie man nachhaltig und im Einklang mit der Natur leben kann. Für einen derart krassen Ausstieg braucht man allerdings sehr viel Mut.

Wer nun ebenfalls Lust auf mehr bekommen hat, der kann die Insel von Juni bis September im Rahmen einer Tour besuchen. Buchungen finden unter anderem über Browning Pass Charters statt.

Videoeinblick in Freedom Cove

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.