Freerunning - Laufen Klettern Springen

Freerunning ist uns schon länger als Trendsport bekannt. Freerunning beschreibt eine Sportart in der man sich auf Straße mit Saltos und Akrobatik fortbewegt. Die Geschichte des Freerunnings lässt sich nach Frankreich Paris zurückverfolgen. In den Slums von Paris langweilten sich die Jugendlichen so sehr, dass sie beschlossen, sich kreativ auf der Straße auszutoben. Die Pariser Slums eigneten sich bestens zum Klettern. Die Jugendlichen bewegten sich rein aus Spaß. Ziel war es, kreativ zu werden, indem man bekannte Bewegungen, wie eben Saltos und Sprünge an die Umgebung anpasst, oder gar neue Bewegungen und Bewegungsabläufe erfindet.

Weitere Ideen aus dem Bereich Trendsport


TEMPEST FREERUNNING ACADEMY

Die „Tempest Freerunning Academy“ ist eine neue Halle in der sich genau diese Zielgruppe komplett austoben kann. Matten schützen die Freerunner vor Verletzungen. Und überhaupt: Die Tempest Freerunning Academy ist das verrückteste Fittnesstudio überhaupt. Die komplette Halle wurde im Stil des Nintendo Heldes „Super Mario“ gestaltet und bietet für Einsteiger wie Fortgeschrittene und Profis genug Platz. Am besten schaut man sich das Video der just neueröffneten Freerunning Halle an, allein beim Anblick bekommt man Lust da mitzumachen. Wirklich beeindruckend und ein klarer Trend für die Zukunft. Aus nichts mehr machen. Das ist das Rezept für Erfolg.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.