Fingerfood und Pasta-Kreationen mit dem Lebensmitteldrucker
Fingerfood und Pasta-Kreationen mit dem Lebensmitteldrucker

Wenn der 3-D-Drucker die Küche erobert, wird aus Nudelteil wie von Geisterhand Ravioli geformt, aus klebriger Schokomasse werden kunstvolle Skulpturen und bis zu acht Zutaten werden in exakte Formen gepresst. Die mit dem 3-D-Drucker ausgedruckte Pizza hinterlässt auch keine Krümel und der Lebensmitteldrucker könnte Gelegenheitsköche ermutigen, statt auf Fertigpizza oder Ravioli zu setzen, solche Speisen, welche normalerweise recht zeitaufwändig sind, auch öfters einmal zu Hause zu kreieren.


Kreative Küche aus dem Drucker

Der Foodini der Firma Natural Machines ist der Prototyp eines 3-D-Printers für die Küche. Eine perfekte Kochmaschine ist das Gerät zwar noch nicht, und auch die Einkäufe müssen noch weiter selbst erledigt werden. Der 3-D-Drucker stellt lediglich bis zu acht verschiedene Zutaten zu kunstvollen Formen zusammen. Wer jetzt noch schnell die Weihnachtssternchen damit backen will, muss sich noch etwas gedulden. Die nützliche Hilfe für die Küche soll aber irgendwann für rund 1.000 Euro angeboten werden.

Video: Kreative Küche mit Foodinis Lebensmitteldrucker


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.