Auch wenn im Weltraum inzwischen zahlreiche Spionagesatelliten unterwegs sind, spielt auch die Erkundung per Flugzeug für Militärs noch eine wichtige Rolle. Einer der bedeutendsten Hersteller von Spionageflugzeugen ist die amerikanische Firma Boeing. Diese hat nun angekündigt, mit einem neuen Superflieger für Furore sorgen zu wollen. Das Flugzeug soll tausende Kilometer in der Stunde zurücklegen können und so in der Lage sein, blitzschnell auf neue weltpolitische Lagen zu reagieren.


Bild: Boeing

Wie schnell soll der Flieger tatsächlich werden?

Zu Testzwecken baute Boeing bereits das experimentelle Flugzeug X-51 Waverider. Dieses erreichte eine Geschwindigkeit von Mach 5.1. Allerdings wurde das Fluggerät von einer B-52 in der Luft ausgesetzt und stürzte nach dem Rekordflug ins Meer. Das neue Boeing-Flugzeug soll hingegen auch selbstständig starten und landen können. Die geplante Spitzengeschwindigkeit liegt bei Mach 5.


Wie wird der neue Flieger aussehen?

Bisher ist über das Design nur wenig bekannt. Klar ist: Die Länge wird rund 32 Meter betragen. Außerdem sind ein Deltaflügel und zwei Seitenleitwerke geplant. Bisher hat der Konzern allerdings nur ein Konzeptbild veröffentlicht und noch keine genaueren Details bekannt gegeben.

Welche technischen Besonderheiten gibt es?

Bei solch hohen Geschwindigkeiten funktionieren normale Stahltriebwerke nicht mehr. Deswegen setzt Boeing auf ein Staustrahltriebwerk. Der Vorteil: Es gibt keine beweglichen Teile innerhalb des Triebwerks. Das Problem: Es wird eine bestimmte Geschwindigkeit benötigt, um die Luft ausreichend zu verdichten. Tatsächlich bekommt das neue Flugzeug daher gleich zwei Triebwerke: Eins für niedrigere Geschwindigkeiten und eins für den Überschall.

Welche weiteren Schritte sind geplant?

Vorgestellt wurde das Konzept auf einer Veranstaltung des „American Institute of Aeronautics and Astronautics“. Zunächst wird nun ein rund 15 Meter langer Prototyp gebaut, der nur ein Triebwerk besitzen soll. Erfolgreiche Testflüge vorausgesetzt, soll anschließend das etwa doppelt so lange Flugzeug mit zwei Triebwerken gebaut werden.

Gibt es Beispiele für Spionageflugzeuge mit Rekordgeschwindigkeit?

Ja. Legendär in der Branche ist die Lockheed SR-71 Blackbird. Diese kommt auf eine Geschwindigkeit von Mach 3 und hält bis heute einige Rekorde. So benötigte das Spionageflugzeug von New York nach London lediglich eine Stunde und 55 Minuten. Kommerzielle Airlines legen die Strecke aktuell in rund sieben Stunden zurück.

Via: Aviation Week

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.